Dienste

WhatsApp Web für iOS möglicherweise bald via Facebook-Login möglich

WhatsApp Web

Seit fast zwei Wochen gibt es für zahlreiche WhatsApp-Nutzer die Option den Dienst auch über den Browser zu nutzen. Die Einschränkungen sind aber noch groß. Wer ein iPhone besitzt, ist hier zum Beispiel nicht dabei.

Ich habe mich nach der Ankündigung zu WhatsApp Web im Januar gefreut, dass zumindest ein persönlicher Kritikpunkt an der Nutzung des Messengers verschwunden ist. Doch bis heute warte ich auf die iOS-Version. Eine solche kommt, dank Vorschriften im App Store von Apple, erstmal nicht. Doch glaubt man Ilhan Pektas, einem Beta-Tester von WhatsApp für iOS, der gerne mal das ein oder andere Detail verrät, dann hat man eine Lösung gefunden.

Bei WhatsApp wird man dann wohl einen Umweg über Facebook gehen und beide Accounts miteinander verknüpfen. Bei beiden Diensten müsste dann die gleiche Nummer hinterlegt sein und so könnte jeder Nutzer über Facebook auch gleichzeitig über WhatsApp kommunizieren. Der Nachteil ist eben, dass man beide Dienste nutzen muss. Das dürfte vielen nicht schmecken.

Das heißt, um WhatsApp Web nutzen zu können, muss man sich über einen Link bei Facebook verifizieren, wo eure Nummer ebenfalls eingespeichert wird und ihr könnt durch eine “WhatsApp App” auf Facebook dann die “WebMethode” von WhatsApp für iOS nutzen.

Ilhan Pektas

Ich bin sowieso gespannt, ob Facebook den Messenger in Zukunft weiterhin unabhängig vom blauen Riesen anbieten wird. Früher oder später wird man die beiden sicher irgendwie verknüpfen wollen. Und was wäre das besser, als ein gemeinsames Konto, bei dem die Telefonnummer zur Verifizierung dient.

Bis jetzt heißt es aber nur, dass WhatsApp Web für iOS „bald“ kommt. Das kann also noch heute, aber auch erst in drei Monaten sein. Die Entwickler bei WhatsApp lassen sich gerne mal Zeit. Wir halten euch auf dem Laufenden.

via ifun

Hinterlasse deine Meinung

Hoch