Acer Aspire Z3-700: Neuer All-in-One-PC mit 5 Stunden Akkulaufzeit vorgestellt

Acer_Aspire_Z3-700

Der taiwanische Hersteller Acer hat soeben mit dem Aspire Z3-700 einen neuen „movable“ All-in-One-PC präsentiert. So besitzt das zukünftig ab 599 Euro zu habende Gerät eine Akkulaufzeit von 5 Stunden und kann hierdurch auch ohne konstante Stromverbindung genutzt werden.

Obwohl All-in-One-PCs abgesehen von Apples iMac nie so wirklich Verbreitung gefunden haben, bringt Acer ein neues 17,3 Zoll großes Modell auf den Markt, dessen Display mit 1920 x 1080 Pixeln auflöst. Der Acer Aspire Z3-700 wird von eher leistungsschwachen Prozessoren der Intel Celeron und Pentium Reihen angetrieben, wobei der Arbeitsspeicher mit maximal 8 GB nicht gerade klein ausfällt. Der benötigte Speicher wird je nach Modell von einer SSD oder Festplatte bereitgestellt werden und selbstverständlich das aktuelle Windows 10 Betriebssystem beherbergen.

Acer_Aspire_Z3-700_2

Damit der Acer Aspire Z3-700 mit seinem Touch-Display nicht an einen Standort gebunden ist, hat man ihm einen Akku spendiert, der bis zu 5 Stunden durchhalten soll. Nimmt man es in Kauf den rund 2 Kilogramm schweren AiO durch sein Haus zu bewegen, lässt sich dieser beispielsweise auch auf dem Couchtisch verwenden um Bilder oder ähnliches zu betrachten.

Der Acer Aspire Z3-700 wird gegen Ende des Jahres in Europa zu Preisen ab 599 Euro starten. Modelle mit verbauter SSD oder einem größeren Arbeitsspeicher dürften vermutlich nochmals teurer ausfallen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung