Predator 21 X: Acer zeigt Laptop mit Curved-Display für 10.000 Euro

Acer hat im Rahmen der CES in Las Vegas neue Geräte vorgestellt, darunter auch den ersten Laptop mit einem gebogenen Display. Dieser ist aber teuer.

Das Unternehmen Acer hat die CES genutzt, um neue Details zum ersten Laptop mit Curved-Display zu liefern. Das gute Stück wurde schon im Sommer gezeigt, jetzt haben wir jedoch die finalen Details. Das Predator 21 X besitzt unter anderem den Intel Core i7-7820HK-Prozessor, fünf Lüfter und zwei NVIDIA GeForce GTX 1080 im SLI-Verbund für, lauf Acer, „kompromisslose Performance“.

Das Gerät ist, für einen Laptop, ein unglaublich leistungsfähiges Gerät. Zumindest auf dem Datenblatt. Das 21 Zoll große Curved-IPS-Display löst mit 2560 x 1080 Pixel auf, besitzt 64 GB DDR4 RAM, zwei 512 GB große PCIe SSDs in RAID 0-Konfiguration und eine 1 TB große HDD. Im Lieferumfang gibt es außerdem einen exklusiven Trolley, mit dem ihr das Gerät auch unterwegs sicher transportieren könnt.

Ich weiß nicht, ob man das Acer Predator 21 X noch als Laptop bezeichnen kann, denn da kann man auch gleich einen kleinen PC mit Tastatur, Maus und einem 21 Zoll großen Monitor einpacken. Mit so einer Kombination dürfte man außerdem auch noch günstiger weg kommen, denn das Predator 21 X kostet 10.000 Euro.

Die Zielgruppe für den Laptop dürfte sehr klein sein, doch Acer wird sicherlich die ein oder andere Umfrage gestartet haben, damit man sicher sein kann, dass auch ein paar Einheiten über die Ladentheke wandern. Das Acer Predator 21 X soll ab März erhältlich sein. Nur als Info, falls Interesse von eurer Seite besteht 😛

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.