ActionDash bringt Digital Wellbeing-Dashboard für jedermann

Actiondash Logo

„Digital Wellbeing“ wurde groß als eines der neuen Features von Android 9.0 Pie angekündigt, ist bislang allerdings nur nativ auf den Pixel- und allen Android One-Smartphones verfügbar. Die neue App ActionDash vom Team hinter dem Action Launcher bringt die Funktionalität nun jedoch auf alle Android-Smartphones ab Android 5.0 Lollipop.

Sowohl Google als auch Apple veröffentlichten 2018 neue Features für die eigenen mobilen Betriebssysteme, mit denen es möglich sein sollte, die eigene Nutzung besser zu überwachen. Unter Android hörte die Funktion auf den Namen „Digital Wellbeing“ und wurde mit Android 9.0 Pie ausgeliefert. Eine native Nutzung des Digital Wellbeing-Dashboard war bislang allerdings bloß auf Googles Pixel-Smartphones und den Android One-Modellen anderer Hersteller möglich.

Das Team hinter dem beliebten Action Launcher schafft mit der neuen App ActionDash nun jedoch Abhilfe. Sie gleicht im Funktionsumfang dem Digital Wellbeing-Dashboard von Google, kann aber auf allen Smartphones ab Android 5.0 Lollipop verwendet werden.

Die App ActionDash fasst auf einem schick gestalteten Dashboard zahlreiche Statistiken zur eigenen Smartphone-Nutzung zusammen. Nutzer können hier nachsehen, wie viele Stunden sie das Smartphone an einem Tag genutzt haben, welche Apps besonders häufig und lange verwendet wurden und welche für die meisten Benachrichtigungen verantwortlich waren.

In der kostenlosen Variante von ActionDash sehen Nutzer die Daten der letzten 7 Tage. Gegen eine Zahlung von 4,99 Euro gibt es dann noch einige Premium-Features, mit denen diese zeitliche Beschränkung aufgehoben wird. Außerdem sind ein Dark Mode und detailliertere Statistiken für einzelne Apps nur in der Premium-Version verfügbar.

ActionDash ist ab sofort kostenlos im Google Play Store erhältlich. Nutzt ihr den Action Launcher, könnt ihr die App sogar in die Suchleiste des Launchers integrieren und dann besonders schnell aufrufen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Sony PlayStation 5: Foto zeigt das DevKit in Gaming

OnePlus 7T im Härtetest in Smartphones

Ende der Zeitumstellung verzögert sich in News

Galaxy Fold: Samsung plant 2020 den Durchbruch in Smartphones

Google Pixel 4 im Test in Testberichte

Audi setzt voll auf Elektromobilität in News

Honor V30 kommt im November in Smartphones

Elektronische Behördendienste: Deutschland im Mittelfeld in News

Apple 2020: Das Jahr der AR-Brille in AR & VR

Huawei nova 5z in China offiziell vorgestellt in Smartphones