Alcatel A3 XL: Einsteiger-Phablet in Las Vegas vorgestellt

Das chinesische Unternehmen TCL hat auf der CES 2017 ein neues Einsteiger-Phablet mit einer Displaydiagonalen von 6 Zoll vorgestellt. Zu einem noch unbekannten Preis soll das Alcatel A3 XL im zweiten Quartal 2017 vermutlich auch hierzulande erscheinen.

Im Titel der Pressemitteilung noch als High-End-Produkt betitelt, entpuppt sich das Alcatel A3 XL spätestens beim Blick auf das Datenblatt als unspektakuläres, wenn nicht sogar uninteressantes Einsteiger-Phablet. So besitzt das Smartphone eine für ein Gerät mit einem 6 Zoll großen Display eindeutig zu niedrige Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln und der verbaute 1,1 GHz schnelle MediaTek MT8735B Quad-Core-Prozessor dürfte Android 7.0 Nougat zusammen mit 1 GB Arbeitsspeicher im alltäglichen Betrieb nur knapp ohne große Ruckler zum Laufen bekommen.

Fingerabdrucksensor auf der Rückseite

Da der interne Speicher des Alcatel A3 XL lediglich 8 GB an Daten fasst, ist der vorhandene microSD-Slot angebracht, um wenigstens einige Apps auf dem Gerät installieren zu können. Keine sonderlich guten Fotos versprechen des Weiteren die beiden 8- und 5-Megapixel-Kameras des Smartphones und auch der 3.000 mAh starke Akku hätte bei der Größe des Gehäuses sicherlich eine höhere Kapazität bieten können.

Das Alcatel A3 XL, welches mit seinem auf der Rückseite verbauten Fingerabdrucksensor zumindest ein Highlight besitzt, wird im Laufe des zweiten Quartals 2017 auf den Markt kommen. Egal wie niedrig der Preis ausfällt, dürfte es aber wohl kaum einen näheren Blick wert sein.

Quelle: Pressemitteilung per Mail

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.