Amazon Alexa: radio.de veröffentlicht Skill

Radio.de ist nicht der erste Anbieter von Radio-Streaming mit einem eigenen Alexa-Skill, aber einer der bekanntesten.

Wer Radiosender mit Amazons Alexa nicht nativ über TuneIn hören möchte, kann dies auch über Skills erledigen. Dafür haben viele einzelne Sender eigene Skills bei Amazon eingestellt. Frisch hinzugekommen ist der Alexa-Skill von radio.de. Der Dienst bietet Zugriff auf verschiedenste Radiosender und Webradios.

radio.de
Preis: Kostenlos

Da man bekanntlich externe Skills aus dem Store nicht als Default-Skill festlegen kann (Amazon, das nervt!), muss auch radio.de per Befehl zunächst angesprochen werden, bevor man gewünschte Sender abspielen kann. Das klappt zum Beispiel mit „Alexa, starte radio.de und spiele Radio Hamburg“.

Die weiteren Sprachbefehl-Beispiele der Entwickler schauen wie folgt aus:

Höre den zuletzt gehörten Sender weiter:

  • Alexa, starte radio.de.

Um nach Sendernamen zu suchen nutze folgende Befehle:

  • Alexa, starte radio.de und suche 1Live
  • Alexa, starte radio.de und spiele N-JOY
  • Alexa, starte radio.de und suche SWR 3

Um nach Musikrichtungen zu suchen nutze folgende Abfragen:

  • Alexa, starte radio.de und suche Hip Hop Sender
  • Alexa, starte radio.de und suche Flamenco Sender
  • Alexa, starte radio.de und suche House Sender

Du kannst auch nach Städtenamen aus aller Welt suchen. Lass Dich überraschen von internationalen und exotischen Sendern aus über 4000 Städten.

  • Alexa, starte radio.de und suche einen Sender aus Paris
  • Alexa, starte radio.de und suche einen Sender aus San Francisco
  • Alexa, starte radio.de und suche einen Sender aus Kathmandu

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.