Android 4.0.4 Ice Cream Sandwich in den USA aufgetaucht – Wo bleibt eigentlich 4.0.3?

Für das Nexus S 4G, welches beim US-Netzbetreiber Sprint zu haben ist, scheint es in Kürze eine neue Android-Version zu geben. Das letzte Update, das nun bei den xda-developers veröffentlicht wurde, trägt die Versionsnummer 4.0.4 und soll angeblich für interne Testzwecke gedacht sein. Informationen über Neuerungen des ROMs gibt es leider keine, es wird aber wohl wie in der Vergangenheit eine Firmware-Version nur für dieses Modell sein.

Wo wir gerade beim Thema wären, wo bleibt eigentlich das Update auf Android 4.0.3? Google hatte vor einer Weile verkündet, dass 4.0.3 sozusagen die Basis-Version ist, welche man Herstellern zur Verfügung stellt und bereits Mitte Dezember wurde das entsprechende Update für das Samsung Galaxy Nexus angekündigt. Es sollte „in den kommenden Wochen“ ausgeliefert werden. Die versprochenen Verbesserungen und Optimierungen sowie das neue API-Level für Entwickler sollten Nexus-Geräten meines Erachtens nicht so lange vorenthalten werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

CATAN: Das nächste AR-Spiel von Niantic? in Gaming

Xiaomi Mi Note 10 ist bei Amazon erhältlich in Smartphones

Smarter Speaker: Huawei bestätigt Sound X in Smart Home

Stiftung Warentest: Apple Watch Series 5 ist Testsieger in Wearables

VW ID: Volkswagen zeigt Passat-Studie in Mobilität

Minecraft Earth für Android und iOS in Deutschland verfügbar in Gaming

Google Pixel: Claw-Halterung für Stadia in Gaming

Huawei Mate 30 Pro startet in Europa in Smartphones

OnePlus 8 Pro: Skizze soll ersten Leak bestätigen in Smartphones

Audi zeigt den e-tron Sportback in Mobilität