Android 4.2.1 auf dem Nexus 7 nervt

google-nexus-7-21

Ich will hier gar nicht großartig die Heulboje raushängen lassen, aber ehrlich mal, Android 4.2.1 auf dem Nexus 7 nervt mich derzeit so richtig. Scheinbar bin ich damit nicht alleine, denn in einschlägigen Foren lese ich ähnliche Erfahrungen von diversen Nutzern. Ich nutze Android „von der Stange“ in der neusten Version, genau so, wie es von Google kommt. Ohne Root, ohne Mod, ganz brav sozusagen und dennoch ist das von Asus gebaute Tablet aktuell mehr nerviges Gadget, als eine Spaßgerät. Während ich von Project Butter noch begeistert war, sind mittlerweile deutliche Lags festzustellen, die sich leider durchs gesamte System ziehen. Denkpausen nerven, egal auf welchem Gerät, ich denke das geht nicht nur mir so.

Häufig verbreitet scheint wohl auch, dass sich das Nexus 7 nicht richtig einschalten lässt, immer wieder muss ich den Power-Button für mindestens 20 Sekunden gedrückt halten, damit überhaupt etwas passiert. Ist der Akku leer, hänge ich es ans Ladegerät, daraufhin folgt ein Neustart nach dem anderen, nur, dass das Nexus 7 dann merkt, dass die Power noch nicht reicht und sich wieder herunter fährt. Auch dieses Verhalten bekam ich mittlerweile von jeder Menge Nutzern bestätigt.

Ich bin niemand, der vorschnell ein Fass aufmacht, habe alles probiert, System zurücksetzen, Google-Account neu einrichten, Apps deaktiviert, um zu schauen ob da eine ausbremst. Im Normalfall wäre ich von einem Defekt ausgegangen, wenn da nicht die vielen andere Nutzer wären, die mit diesen oder ähnlichen Problemen zu kämpfen haben. Wohlgemerkt, fast durch die Bank weg, hatte keiner solche Probleme bei Auslieferung, sondern erst nach Softwareupdates durch Google.

In nachfolgendem Clip, denn ich am heutigen Morgen aufgenommen habe, seht ihr noch, wie mich das gute Stück beim Ladevorgang begrüßt. :D Dennoch funktioniert es noch, scheinbar auch ein „Bug“ der hin und wieder auftritt. Ich kann nur für meinen Teil sagen: Wenn das die Nexus-Qualität ist, die Google liefert, ist das eine peinliche Nummer. Heißt nicht, dass andere nicht mit Fehlern zu kämpfen haben, aber das sollte ja nicht der Maßstab sein.

Ich beobachte das natürlich weiter und revidiere meine Meinung gerne, wenn da softwaremäßig eine Schippe nachgelegt wird. So lange dürft ihr gerne eure Meinung zum Thema hinterlassen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.