Android 4.2: Versteckte Entwickleroptionen aktivieren (Wichtig für Root)

In Android 4.1 waren die Entwickleroptionen noch ohne weiteres einsehbar. Das allerdings hat Google mit Version 4.2 geändert, sodass dieses Optionsmenü in den Systemeinstellungen nun versteckt. Warum Google das macht, ist absolut verständlich, schließlich möchte man nicht, dass unbedarfte Nutzer zu sehr in diesen Einstellungen herumspielen, wodurch sich die User-Experience negativ verändern könnte.

Will man den Bootloader seines Smartphones aber unlocken und anschließend rooten, müssen diese Entwickleroptionen unbedingt aktiviert sein (vor allem, um USB-Debugging zu aktivieren). Um diese zu aktivieren, geht ihr einfach folgendermaßen vor:

  • Systemeinstellungen öffnen
  • Den Menüpunkt „Über das Telefon“ bzw. „Telefoninfo“ auswählen
  • Sieben Mal (!) auf „Build-Nummer“ tappen

Nach diesem kleinen Prozedere sind die Entwickleroptionen wieder freigeschaltet und können ganz normal, wie früher auch, genutzt werden. Viel Spaß beim Rooten eurer 4.2-Androiden. :)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

BMW iNEXT: Reichweite leicht nach unten korrigiert in Mobilität

Xbox Controller: 25 Euro Rabatt bei Saturn und MediaMarkt in Schnäppchen

Apple AirPods Pro sollen im Oktober kommen in Wearables

Google Pixel 4: Face Unlock fehlt eine Sicherheitsstufe in Smartphones

Sim.de: 50 Prozent LTE-Datenvolumen extra in Tarife

Huawei verkauft 4G-Chips an Mitbewerber in Marktgeschehen

Marvel Phase 5 wohl mit Ant-Man 3 in Unterhaltung

Pixel 4: Google erklärt fehlendes 5G in Smartphones

Alexa kann ab sofort flüstern in Smart Home

AmazonBasics: Rabatte auf zahlreiche Produkte in Zubehör