Android ist in Deutschland die Nummer 1

Das Marktforschungsunternehmen Nielsen hat mal wieder neuen Zahlen veröffentlicht, auf die ich hiermit kurz hinweisen möchte. Man hat sich den  Smartphone-Markt in Deutschland angeschaut und festgestellt, dass Android aktuell noch vor Symbian auf Platz 1 landet. Die derzeitige Marktaufteilung habe ich mal oben in das Diagramm gepackt.

RIM muss sich mit seinem BlackBerry OS mit mageren 5 Prozent begnügen und Windows Phone taucht sogar gar nicht mehr als extra Punkt auf, sondern versteckt sich irgendwo in den 13 Prozent Sonstige. Apple bleibt mit beachtlichen 23 Prozent recht stabil. Betrachtet man gesamt Europa, liegt Android sogar mit 49 Prozent Anteil bei den Smartphones weit vorne, da Nokia in anderen europäischen Ländern mehr Marktanteile verloren hat.

Der US-Marktforscher IDC berechnet, dass Nokias Anteile am europäischen Smartphonemarkt innerhalb eines Jahres von 39 auf 11 Prozent eingebrochen sind. Ganz anders schaut es bei Samsung aus, das Unternehmen hat im gleichen Zeitraum um sagenhafte 700 Prozent zugelegt, was bedeutet, dass 22 Prozent aller verkauften Smartphones von Samsung stammen.

Knapp hinter Samsung folgt Apple mit 21 Prozent aller verkauften Smartphones und von HTC und RIM stammen jeweils 14 Prozent der in Europa verkauften Smartphones. Die Zahlen entsprechen auch in etwas meiner Wahrnehmung des Marktes, wobei ich den Anteil von RIM (noch) beachtlich finde. Empfindet ihr das auch so?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.