Android P speichert individuelle Lautstärke für jedes Bluetooth-Gerät

Android P Logo Google Header

Mit Android P wird sich Googles Betriebssystem voraussichtlich erstmals individuelle Lautstärke für verschiedene Bluetooth-Geräte merken können. Eine entsprechende Funktion konnte nun im AOSP-Changelog gesichtet werden.

Nach und nach erhält Android immer mehr Funktionen, welche die Verwendung von Bluetooth-Kopfhörern und -Lautsprechern erleichtern. Wird seit Android 8.1 Oreo der Akkustand des verbundenen Geräts in der Benachrichtigungsleiste angezeigt, scheint mit Android P eine noch viel wichtigere Funktion zu kommen: Individuelle, gespeicherte Lautstärken für verschiedene Bluetooth-Geräte.

Verwendet man bislang nämlich ein Smartphone, dessen Hersteller ein solches Feature nicht selbst implementiert hat, kann das mehr als unangenehm enden. Hört man zu Beginn beispielsweise über einen Bluetooth-Lautsprecher Musik und beschallt damit auf voller Lautstärke seinen Raum und wechselt danach für unterwegs auf Bluetooth-Kopfhörer, wird die Musik erst einmal viel zu laut abgespielt.

Dieses Problem wurde im AOSP-Code nun allerdings behoben, sodass eine Verfügbarkeit des Features mit Android P erwartet werden kann. Dann wird sich das eigene Smartphone endlich für jedes bekannte Bluetooth-Gerät die zuletzt verwendete Lautstärke merken und diese bei dessen Verbindung automatisch wieder einstellen.

Quelle: AOSP via: AndroidPolice

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Wie geht das?). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.