iPad mini und iPad 4. Generation: Drei Millionen verkaufte Geräte in den ersten drei Tagen

Tablets

Apple hat soeben in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass man in den ersten drei Tagen nach der Verfügbarkeit des iPad mini und dem iPad der 4. Generation ganze drei Millionen Tablets verkauft hat. Leider nennt das Unternehmen keine konkreten Zahlen für die jeweiligen Produkte, man könnte also theoretisch nur 1.000, oder aber auch 2,8 Millionen Einheiten an den Mann gebracht haben. Doch Apple hat sich hier für eine geschickte Taktik entschieden und die beiden Geräte einfach zusammengefasst. Die Nachfrage nach Tablets von Apple ist also allgemein hoch, aber wie hoch die Nachfrage nach dem iPad mini ist bleibt weiterhin offen. Man hat damit doppelt so viele iPads verkauft, wie am Startwochenende des lezten iPads. Unser erster Eindruck des iPad mini ist übrigens auch schon seit letztem Freitag online.

quelle apple


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.