Apple MacBook Air: Komplett neue Generation für 2016 geplant

Apple soll seinem MacBook-Air-Lineup im nächsten Jahr ein großes Upgrade spendieren, so ein aktuelles Gerücht. Man möchte das Portfolio anscheinend komplett überarbeiten und auch ein neues Modell mit 15 Zoll einführen.

Als Apple das MacBook präsentierte war vielen schnell klar: Das ist die Zukunft und das Macbook Air wird verschwinden. Dem ist aber laut Economic News Daily aus Taiwan nicht so. Apple soll das Portfolio im nächsten Jahr sogar überarbeiten.

Das Modell mit 11 Zoll fliegt dann raus und dafür wird es ein neues Modell mit 15 Zoll geben, so die Quelle. Das Modell mit 13 Zoll bleibt erhalten. Die Air-Reihe soll weiterhin die Lücke zwischen dem neuen MacBok und den Pro-Modellen füllen.

Das neue MacBook Air wird wohl komplett überarbeitet und soll auch etwas dünner werden. Apple könnte es auf der WWDC 2016 im Juni, diese ist natürlich noch nicht offiziell angekündigt, vorstellen und im dritten Quartal auf den Markt bringen.

Das MacBook Air mit 13 Zoll mit mehr Power, dafür leichter und dünner und noch mit einem hochauflösenderen Display, das wäre ein Laptop, wie ihn sich viele Air-Nutzer mit Sicherheit wünschen würden. Ich eingeschlossen. Natürlich nur, wenn man den Preis dann nicht extrem anhebt und die Akkulaufzeit von 12 Stunden auch in Zukunft erhalten bleibt. Ich bin gespannt, was da 2016 geplant ist.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple iPhone und iPad Pro 2020: ToF-Sensor von LG in Tablets

OnePlus 7T Pro: Optisch tut sich fast nichts in News

Monese startet mit Google Pay in Deutschland in Fintech

Apple Watch Series 5 im Unboxing in Wearables

Apple iPhone 11 Pro: Unboxing und erster Eindruck in Smartphones

MediaMarkt: Automat tauscht alte Smartphones gegen Geschenkkarte in Handel

waipu.tv mit drei neuen Sendern in Unterhaltung

Huawei Mate 30 Pro: Kein Verkauf in Deutschland geplant in Marktgeschehen

YouTube-Masthead kommt auf Fernsehgeräte in Dienste

DxOMark passt sein Bewertungssystem an in News