Apple Watch Series 4: Was ist neu im Vergleich zur Series 3?

Apple Watch Series 4 Header
Apple Watch Series 4

Ich muss gestehen: Die iPhones finde ich weniger spannend. Doch ich habe mich eben mal etwas intensiver mit der Apple Watch Series 4 beschäftigt.

Wie viele von euch habe ich mit gefragt, was denn nun genau die Unterschiede im Vergleich zur Series 3 sind. Hier mal ein paar Eckpunkte, die mir aufgefallen sind:

  • Das Modell mit 44 mm besitzt einen Anzeigebereich von 977 mm², das alte Modell mit 42 mm hat nur 740 mm².
  • Das neue Modell mit 40 mm besitzt einen Anzeigebereich von 759 mm², das alte Modell mit 38 mm hat nur 563 mm².
  • Die kleine Version könnte einigen nun vielleicht ausreichen.
  • Die Series 4 ist dünner (10,7 vs 11,4 mm).
  • Der S4 ist ein 64-Bit-SoC, der doppelt so schnell wie der S3 sein kann.
  • Der optische Herzsensor wurde optimiert.
  • Die digitale Krone besitzt nun haptisches Feedback.
  • Der rote Punkt ist nun ein roter und dezenter Kreis.
  • Die Lautsprecher befinden sich nun auf der linken Seite und sind deutlich lauter.
  • Das Mikrofon ist auf die rechte Seite (unter die Krone) gewandert.
  • Es gibt eine Sturzerkennung.
  • Gyrosensor und Beschleunigungssensor wurden verbessert.
  • Jede Version besitzt nun 16 GB Speicher (die GPS-Version der S3 besitzt nur 8 GB).
  • Das Display löst mit 368 x 448 Pixel oder 324 x 394 Pixel auf.
  • In beiden Fällen ist die Auflösung höher als vorher.
  • Es gibt nun ein LTPO OLED Display (aber ich weiß noch nicht genau was das bedeutet).
  • Es gibt nun den Apple W3 Chip, der Bluetooth 5 unterstützt. Das tut der W2 theoretisch auch, nur nicht bei der Series 3.
  • Die Akklaufzeit ist identisch.
  • Die Edition wurde eingestellt.

Das für mich fast schon spannendste Feature, der Herzsensor, wird auch auf der deutschen Produktseite gelistet, wird aber nicht bei uns funktionieren. Die Funktion kommt Ende 2018, wird aber erst mal exklusiv in den USA sein.

Wäre sie sicher zu uns gekommen, die Apple Watch Series 4 würde morgen definitiv in meinem Einkaufskorb liegen. So werde ich sie mir erst mal live anschauen.

Apple Watch: Mein Highlight der Keynote

Ich hätte ehrlich gesagt erst 2019 mit einem so großen Update gerechnet und wundere mich auch, warum Apple das (meiner Meinung nach) Highlight gestern als erstes auf der Keynote rausgehauen hat. Ich finde die Series 4 deutlich spannender als das Xs Max und Xr. Wobei die beiden nun mal das Geld in die Kassen spülen.

Die alten Bänder sind mit den neuen Uhren kompatibel, viele neue Bänder sind aber nicht dazu gekommen gestern. Die neuen Optionen kann man sich bei Apple auf der Bänder-Seite anschauen, heute steht dort ein „neu“ bei einigen dabei.

Wie so oft sind es bei Apple die kleinen Details, nur das mit der EKG-Funktion finde ich etwas schade. Liegt aber vielleicht auch daran, dass Apple auch bei uns erst noch die Zertifizierung der entsprechenden Behörden bekommen möchte. Doch auch ohne die Funktion ist die Apple Watch Series 4 für mich das Highlight der Keynote.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.