Apple Watch: Watch OS geknackt

Apple Watch Header

Der Entwickler Comex hat ein Video veröffentlich, in dem er beweisen möchte, dass er die Apple Watch geknackt hat. Zur Demonstration zeigt er uns, wie ein Browser auf der Smartwatch aussehen würde.

Wie sinnvoll ein Browser auf dem kleinen Display einer Smartwatch ist, ist die eine Frage, der Entwickler Comex zeigt aber, dass es möglich ist. In einem sehr kurzen Video gibt es die Demonstration der Google-Webseite auf der Apple Watch. Außerdem zeigt er uns auf Twitter auch noch ein Foto, in dem man das Wörterbuch von iOS sieht. Das passt aber so gar nicht auf das Display.

[tweet 597258798047186944]

Die Apple Watch läuft übrigens mit einer angepassten Version von iOS 8.2 und das OS nennt sich Watch OS. Die Benutzeroberfläche, die wir sehen nennt sich bei der Smartwatch Carousel, beim iPhone heißt das übrigens Springboard. Ein Begriff, den man vielleicht schon mal gehört hat. Vor allem, wenn man sich in der Vergangenheit, oder aktuell, mit Jailbreaks für iOS  beschäftigt hat.

Comex konnte die Apple Watch also knacken, dürfte dies aber eher aus dem reinen Interesse heraus getan haben. Ob er die Lücke bekannt geben wird, ist offen. Es ist also unklar, ob es einen Jailbreak für die Apple Watch geben wird.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple iPhone 2020: Fünf Modelle erwartet in Smartphones

Spotify Jahresrückblick 2019 verfügbar in Dienste

AVM FRITZ!Powerline 510E und 530E erhalten Update in Firmware & OS

Moovi verkauft E-Scooter mit Versicherung in Mobilität

GALERIAmobil wurde eingestellt in Tarife

Audible-Hörbücher landen auf neuem Kindle Kids Edition in Dienste

Google Play Deal-Donnerstag: 9 Leihfilme günstiger in Unterhaltung

VW Golf 8: Volkswagen startet mit magerem Angebot in Mobilität

Software-Update: Jaguar spendiert dem I-Pace mehr Reichweite in Mobilität

Ohne Google-Apps: Huawei pusht die AppGallery in Marktgeschehen