Asus Zenfone Zoom: Kamera-Smartphone mit 3-fach optischem Zoom präsentiert

Asus_Zenfone_Zoom

Im Rahmen der CES 2015 hat Asus mit dem Zenfone Zoom ein neues Kamera-Smartphone aus dem Sack gelassen, das unter anderem durch den 3-fachen optischen Zoom beeindrucken soll. Mit weiterer Oberklasse-Hardware ausgestattet, soll das Gerät ab 399 US-Dollar erhältlich sein.

Mit dem Zenfone Zoom wagt der taiwanische Hersteller Asus den Einstieg in den Markt der Kamera-Smartphones, auf dem bisher vor allem Microsoft mit dem Lumia 1020 unterwegs war. Das 5,5 Zoll große Smartphone mit seinem FullHD-IPS-Display bringt neben der an sich guten Ausstattung eine 13-Megapixel-Kamera mit sich, die über einen 3-fachen optischen Zoom verfügt und dank dem optischen Bildstabilisator wackelfreie Fotos ermöglichen soll. Desweiteren wird der Laser-Autofokus für eine geringe Auslöseverzögerung sorgen und das Erstellen von Makroaufnahmen wird ermöglicht.

ASUS ZenFone Zoom

Abgesehen von der 13 Megapixel starken Hauptkamera besitzt das Asus Zenfone Zoom eine 5-Megapixel-Cam auf der Front, die ebenfalls erstaunlich gute Bilder schießen soll. Angetrieben von einem bisher nicht näher spezifizierten Intel Atom Quad-Core-Prozessor und einer unbekannten Menge Arbeitsspeicher, kann sich das neue Smartphone im Hinblick auf die technischen Daten sehen lassen. Abgerundet wird das Gesamtpaket von bis zu 128 GB an internem Speicher, einem 3.000 mAh Akku und Android 5.0 Lollipop inklusive der eigenen ZenUI in einer neuen Version.

Das mit Dual-SIM-Funktionalität ausgestattete Asus Zenfone Zoom wird im Laufe des zweiten Quartals zu einem Preis von 399 US-Dollar in den USA auf den Markt kommen und dann auch im internationalen Einzelhandel verfügbar sein. Infos für Deutschland gibt es noch keine. Schickes Gerät, oder?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.