Audi entwickelt Elektro-SUV

Audi e-tron quattro concept

Audi entwickelt einen Elektro-SUV und mit einer angegebenen Reichweite von 500 Kilometern soll er dem bald erscheinenden neuen Tesla Modell Konkurrenz machen.

Das Gefährt wird wohl auf der nahenden IAA vorgestellt werden. Dort wird es unter dem Namen „Audi e-tron quattro concept“ laufen, was zeigt, dass es sich vorerst um eine Studie handelt. Größentechnisch soll der neue Ingolstädter zwischen dem Q5 und dem Schlachtschiff Q7 liegen, also für viele genau die richtige Größe haben. Angetrieben wird die elektro Version eines Benziners von einer abgewandelten Variante des R8 e-tron Motors, der eine Reichweite von 450 Kilometer, aber im Vergleich zu einem SUV auch weniger Platz für Batterien hat.

Problem des Ganzen: Vor 2018 wird man eine Serienversion des Konzepts nicht kaufen können, also genug Zeit für Hersteller wie Tesla, sich einen Marktvorteil herauszuarbeiten. Es ist aber immerhin schön zu sehen, dass wenigstens allmählich etwas Bewegung in die alteingesessenen Autokonzerne kommt. Interessant wir noch, ob sich Audi vielleicht bei den, vor einiger Zeit veröffentlichten, Tesla Patenten bedient hat.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung