Bose SoundLink Revolve(+): Neue 360-Grad-Lautsprecher vorgestellt

Bose hat mit den SoundLink Revolve und SoundLink Revolve+ neue mobile Bluetooth-Lautsprecher angekündigt, welche in einem 360-Grad-Design daherkommen. Beide Modelle sind ab sofort zum Preis von 229,95 bzw. 329,95 Euro in Deutschland erhältlich.

Seit einiger Zeit ist Bose bereits bekannt dafür, im Rahmen der SoundLink Mini Reihe kompakte Bluetooth-Lautsprecher mit einem außergewöhnlich guten Klang zu vertreiben. Noch einmal besser sollen nun die Bose SoundLink Revolve und SoundLink Revolve+ getauften Modelle abschneiden, welche dank ihres neuen Designs den Klang sogar in alle Richtungen abgeben. Hierdurch können die Speaker beispielsweise auch mitten auf einem Tisch positioniert werden.

Auch im Regen einsetzbar

Die neuen Bose SoundLink Revolve-Modelle sind nach dem IPX4-Standard vor Spritzwasser geschützt und sollen sich daher sogar im Regen verwenden lassen. Mit einer Akkulaufzeit von 12 bzw. 16 Stunden ist der Einsatz abseits von einer Steckdose sowieso sehr lange möglich und für das Aufladen ist neben einem microUSB-Port auch eine separat erhältliche Ladestation verfügbar.

Wie es für Bluetooth-Lautsprecher üblich ist, dienen auch die Bose SoundLink Revolve(+) auf Wunsch als Freisprechanlage, über einen Knopf können zudem direkt Sprachbefehle an Siri bzw. den Google Assistant am Smartphone gerichtet werden. Erwähnt werden sollte zu guter Letzt auch noch das integrierte Stativgewinde zum einfachen Aufstellen und die Plus-Version verfügt außerdem über einen Tragegriff, der den Transport vereinfacht.

Mit Preisen von 229,95 Euro für den Bose SoundLink Revolve und 329,95 Euro für den Bose SoundLink Revolve+ richten sich beide Modelle an Personen, die einen besonders guten Klang und ein schickes Design erwarten. Ob Bose die Versprechen hinsichtlich des Klangs halten kann, wird sich jedoch erst in ersten Tests zeigen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Huawei nova 5z in China offiziell vorgestellt in Smartphones

Tesla Roadster braucht noch mehr Zeit in Mobilität

Microsoft Surface Earbuds kommen Anfang 2020 nach Deutschland in Wearables

HTC Exodus 1s: Günstiges Blockchain-Smartphone vorgestellt in Smartphones

winSIM: Größter LTE-Tarif erhält 12 GB Datenvolumen in Tarife

Telekom verkauft ab heute das OnePlus 7T (Pro) in Smartphones

Surface Pro 7 und Surface Laptop 3 landen in Deutschland in Tablets

o2 LTE-Ausbau: Telefónica baut 850 neue LTE-Sender im September in Telefónica

Telekom: Über 82.000 weitere Haushalte mit bis zu 100 MBit/s im Netz in Telekom

Street View in Deutschland: Google lässt Datenschutzvorgaben prüfen in Marktgeschehen