CES 2015: Garmin, Lenovo und Misfit mit neuen Fitness-Trackern

Fitness Tracker CES 2015

Pünktlich zur CES 2015 gibt es natürlich auch neue Fitness-Tracker, mit denen ihr eure Aktivitäten aufzeichnen könnt. In diesem Beitrag möchte ich euch kurz zwei neue Geräte vorstellen, die gestern gezeigt wurden.

Fangen wir mal mit dem vivofit von Garmin ein, einem Tracker für den Arm, der eure Aktivitäten aufzeichnet und auf dem E-Ink-Display darstellt. Dieses ist sogar beleuchtet, kann also auch im Dunkeln gelesen werden. Dank dem sehr stromsparenden Display kann man den Tracker bis zu einem Jahr nutzen, je nachdem, wie aktiv man wohl die Beleuchtung des Fitness-Trackers nutzt.

Das ist aber schon mal eine Ansage. Der Preis ist mit 129 Euro auch nicht zu hoch und die Auswahl der Farben groß. Zum Start wird es diesen, sofern er wie geplant im ersten Quartal erscheint, nur in Schwarz, Weiß, Blau und Pink geben. Weitere Informationen gibt es auf der Produktseite von Garmin.

Weiter geht es mit Neuigkeiten von Misfit, die meinen Lieblingstracker auf den Markt gebracht haben, den ich auch immer noch aktiv nutze. Ich hatte so ein bisschen die Hoffnung, dass wir eine neue Generation sehen, aber am Ende wurde es dann doch nur eine Kooperation mit Swarovski. Misfit konzentriert, und wer könnte ihnen das verübeln, also voll und ganz auf den Mode-Markt.

Eine Übersicht der Kollektion und weitere Details gibt es auf der Webseite von Misfit. Eine kleine Überraschung hatte man dann aber doch: Eines der neuen Modelle wird man mit Sonnenlicht aufladen können. Eine Neuerung, die es auf diesem Markt bisher noch nicht gab. Dafür muss man eben mit einem Tracker leben, der auch im Sport wie hochwertiger Schmuck aussieht. Das ist im Alltag ganz nett, auf Dauer wollte ich diese Optik allerdings nicht haben.

Den Abschluss macht Lenovo, die mit dem Vibe VB10 ebenfalls einen sehr interessanten Kandidaten haben. Dank E-Ink-Display soll dieser eine ganze Woche mit einer Akkuladung auskommen. Und das, obwohl Bluetooth und Display immer an sind. Erinnert mich etwas an eine Pebble mit dem Design von einer Uhr, kombiniert mit einem Fitness-Tracker. Was nicht schlecht ist.

Ab April möchte Lenovo das gute Stück verkaufen und der Preis liegt bei unter 100 Dollar. Wasserdicht ist es, es versteht sich mit Android und iOS und das 1,43 Zoll große Display hat 296 x 128 Pixel. Die Optik sagt mir nicht ganz zu, aber bei der Anzahl der Tracker, die wir in letzter Zeit gesehen haben, ist es für mich der beste Kandidat. Ein Test würde mich jedenfalls mal interessieren.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung