CyanogenMod 10 in Zukunft mit monatlichen M-Builds

Die Jungs hinter dem Android CustomROM CyanogenMod 10 haben wieder einmal eine Neuigkeit anzubringen. Bisher gab es die Nightly-Versionen und die ReleaseCandidate-Versionen des CyanogenMod-ROM. Da zwischen den RC-Versionen aber oft einige Zeit ins Land geht, wurde beschlossen, die neue M-Builds ins Leben zu rufen. Dies liegt unter anderem daran, dass oft inoffizielle Versionen des CM10 veröffentlicht wurden, um die Anwender abgesehen von den teils unstabilen Nightlies dennoch mit neuen Features zu versorgen. Die neuen M-Builds stehen also für „Meilenstein“ oder „monatlich“ oder aber auch „mag-ich-unbedingt-haben“. 

Damit die M-Builds auch täglich genutzt werden können, wird die Aufnahme neuer Funktionen in den Code kurz vor der Veröffentlichung unterbunden und nur noch an der Stabilität gearbeitet.

Der aktuelle M1-Build ist für die folgenden Modelle verfügbar:

  • Galaxy Nexus GSM (maguro)
  • Galaxy Nexus VZW (toro)
  • Galaxy Nexus Sprint (toroplus)
  • Galaxy S2 GT-I9100G (i9100g)
  • Galaxy S (galaxysmtd)
  • Galaxy S B (galaxysbmtd)
  • Captivate (captivatemtd)
  • Galaxy S3 Sprint (d2spr)
  • Galaxy S3 VZW (d2vzw)
  • Galaxy S3 AT&T (d2att)
  • Galaxy S3 TMO (d2tmo)
  • Galaxy S3 US Cellular (d2usc)
  • Nexus S (crespo)
  • Nexus S 4G (crespo4g)
  • Galaxy Note AT&T (quincyatt)
  • Google Nexus 7 (grouper)
  • Sony Xperia Acro S (hikari)
  • Sony Xperia S (nozomi)

Heruntergeladen können die Builds wie immer über get.cm und sie tragen dort den EXPERIMENTAL-Tag.

Danke Patrick und Jerry!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.