Dell UltraSharp UP3017Q: 30 Zoll OLED-Monitor auf der CES 2016 vorgestellt

Dell hat auf der momentan in Las Vegas stattfindenden CES 2016 den ersten OLED-Monitor aus dem eigenen Haus vorgestellt. Der 30 Zoll große UltraSharp UP3017Q beeindruckt mit exzellenten Spezifikationen, soll aber lediglich in den USA zum Preis von 4.999 US-Dollar erscheinen.

In den meisten PC-Bildschirmen kamen bisher lediglich TN-, IPS- oder PLS-Panels zum Einsatz, nun hat Dell im Rahmen der CES 2016 jedoch einen ersten OLED-Monitor präsentiert. Das auf den Namen Dell UltraSharp UP3017Q getaufte Display besitzt ein 30 Zoll großes OLED-Panel, welches mit 3840 x 2160 Pixeln auflöst. Die Reaktionszeit des Monitors soll bei unglaublich geringen 0,1 ms liegen und eine Bildwiederholungsfrequenz von 120 Hz ist möglich. Des Weiteren gibt Dell den Kontrast mit 400.000:1 an, wobei auch die Farbwiedergabe auf einem unglaublich hohen Niveau liegen soll. Während vom Adobe RGB Farbraum 100 Prozent abgedeckt werden, soll sogar der DCI-P3 Standard zu 97,8 Prozent erfüllt werden.

Der Dell UltraSharp UP3017Q, bei dem das Einbrennen laut Dell durch einen „Pixel-Shifting-Algorithmus“ verhindert wird, wurde auf der CES per Thunderbolt 3 mit Hilfe eines USB-Typ-C-Steckers mit einem Rechner verbunden. In der Version für Endkunden könnte jedoch bereits der neue Displayport 1.3 Standard mit an Bord sein.

So gut die Ausstattung des Dell UltraSharp UP3017Q auch klingt, in Deutschland werden wir den Monitor erst einmal nicht zu kaufen bekommen. Ab Ende März wird der Bildschirm vorerst exklusiv in den USA zum Preis von 4.999 US-Dollar erhältlich sein.

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung