E-Mail-Markt in Deutschland: GMX und Web.de mit Abstand an der Spitze

mail_amrkt_de

Im Netzökonomie-Blog von Focus Online hat man aktuell eine interessante Grafik (siehe oben) zum deutsche E-Mail-Markt veröffentlicht. Diese zeigt uns, wie sehr United Internet mit seinen Marken GMX, Web.de und 1&1 den E-Mail-Markt hierzulande dominiert. Das im Netz oft so bejubelte Gmail kommt in Deutschland auf gerade mal 6,5 Prozent Marktanteil, allerdings ist hier das Wachstum recht groß, was nicht zuletzt auch an der soliden Integration ins Android-System liegen dürfte. T-Online muss Federn lassen. Während mit T-Online 2009 noch über 15 Prozent der deutschen Kunden ihre Mails versendeten, machen das aktuell nur noch 9,1 Prozent. Erst dieser Tage hatte die Telekom, GMX und Web.de „E-Mail made in Germany“ angekündigt, was im Grunde eine verschlüsselte Übertragung zwischen diesen drei Anbietern zusichert.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.