Facebook plant angeblich Video-Werbung auf der Webseite

facebook_logo_header

Einem Bericht von Bloomberg zufolge plant Facebook momentan die Einführung von kurzen Videos als Werbung auf seiner Webseite. Dieser neue Bereich soll weiteres Geld in die Kassen des blauen Riesen spülen, der ein durchaus erfolgreiches Quartal hinter sich hat. Die Rede ist aktuell von kurzen Videos, die 15 Sekunden lang und ähnlich wie ein TV-Spot aufgebaut sind. Angeblich ist man auch schon mit den ersten Partnern im Gespräch und möchte noch diesen Sommer die ersten Spots ausstrahlen. Ein Spot dieser Länge kostet laut Bloomberg zwischen 1 und 2,5 Millionen US-Dollar pro Tag.

Mit über einer Milliarde aktiven Nutzern im Monat ist es nur logisch, dass Facebook weiter nach Möglichkeiten der Monetarisierung sucht. Die Frage ist aber auch, was man mit den 820 Millionen Nutzern macht, die mobil online sind. Hier kann eine Werbung in Form von einem Video nicht nur sehr nervig sein, sie verbraucht auch deutlich mehr Datenvolumen. Lukrativ wäre es aber sicherlich, denn während einer Prime Time im Fernsehen sind als über 100 Millionen Nutzer online und diese besuchen Facebook hauptsächlich in der Werbepause. So hätten Unternehmen eine neue Plattform und Facebook eine neue Einnahmequelle. Stellt sich nur die Frage, wie das beim Nutzer ankommt, denn vor allem mobil stelle ich mir Videos sehr nervig vor.

via tnw quelle bloomberg

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Nvidia Shield TV Pro mit Android TV bei Amazon entdeckt in Unterhaltung

Dank VIMpay: Fidesmo Pay startet in Deutschland in Fintech

N26 plant stärkeren Fokus auf Business-Konten in Fintech

LG: Android 10 könnte schneller kommen in News

Congstar: eSIM noch in diesem Jahr in Provider

Google Pixel 4 XL: Lob von DisplayMate in Smartphones

Tesla darf jetzt in China produzieren in Mobilität

Google Clips ist wieder Geschichte in Marktgeschehen

Samsung Galaxy Fold 2 angeblich mit UTG und UDC in News

Joyn für Apple TV: Live-Fernsehen verfügbar in Unterhaltung