Foxconn CEO Terry Gou: Wartet auf das iPhone 5, es wird das Samsung Galaxy S3 alt aussehen lassen

Foxconn, der große Apple-Auftragsfertiger wetzt schon mal die Messer in Richtung Samsung, denn der CEO Terry Gou feuert aktuell gegen das Galaxy S3. Wie viel er wirklich vom neuen iPhone 5 bereits weiß, ist noch unklar, da seine Firma das Teil allerdings produzieren wird, ist davon auszugehen, dass er zumindest die groben Eckdaten bereits kennt. Nun ist Apple wohl der größte Kunde von Foxconn und wenn sich das iPhone gut verkauft, freut man sich dort. Unparteiisch ist der Herr Gou also auf keinen Fall. Aber schauen wir uns mal an, was er zum Thema zu sagen hat (Übersetzung von uns).

Gou fordert die Verbraucher aktuell auf, auf den Launch des iPhone 5 zu warten, da das neue Modell von Apple Samsung alt aussehen lassen wird („beschämen“) wird. Mit Hon Hais Stärken bei der Fertigung und den eingesetzten Schlüsseltechnologien von Sharp wäre man in der Lage, den Erzrivalen Samsung zu besiegen.

Der gute Mann ist allgemein nicht gut auf Samsung zu sprechen, ob das iPhone 5 aber das Galaxy S3 beschämen wird, bleibt abzuwarten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 55: Der Pokéball und Cura 4.3 in Devs & Geeks

Ab Montag: 13% Rabatt auf iTunes-Gutscheine in Schnäppchen

Umidigi F2 ab 14. Oktober für 179,99 US-Dollar erhältlich in Smartphones

Techniker-App ausprobiert in Software

backFlip 41/2019: Google Pixel 4 und Xiaomi Mi Band in backFlip

Samsung Galaxy A30s im Test in Testberichte

EMUI 10: Huawei Mate 20 Pro bekommt wohl Android-Update in Europa in Firmware & OS

Dark Mode überall – Dunkelmodus auf allen Geräten automatisieren in Software

Chuwi UBook Pro: Günstiges 2-in-1 startet bei Indiegogo in Tablets

Red Magic 3S startet in Deutschland bei 479 Euro in Smartphones