Gibt’s Documents To Go 3.0 für Android zur Google I/O Konferenz?

Die Anfänge der „Smartphones“ sind bestimmt noch vielen bekannt. Die meisten haben sich damals nämlich nur solche Geräte angeschafft, um Termine zu planen und zu notieren sowie die geschäftlichen Mails und Neuigkeiten zu überprüfen. Eine Wende in Richtung Multimedia fand spätestens im Jahre 2007 statt, als Apple sein erstes iPhone vorstellte. Seit diesem Zeitpunkt sind die mobilen Begleiter mehr auf Multimediafunktionen ausgerichtet. Musik-Player, ein Store für Applikationen und vieles mehr sind seither geforderte Features. Trotzdem ist unter den ersten Fragen möglicher Käufer eines Android-Geräts immer, ob und wie gut das Smartphone Dokumente wie Word, Excel oder PDF’s bearbeiten und anzeigen kann. Dafür gibt’s im Market eine App namens „Documents To Go“. Genau über diese wird nun spekuliert, ein größeres Update auf Version 3.0 würde uns auf der Google I/O Konferenz in San Fransisco vorgestellt.

Die wichtigste Neuerung ist sicherlich die Fähigkeit, Office 2010-Dokumente lesen zu können. Auch wird es eine Option geben, die bereits passwortgeschützen Schriften zu lesen. Weitere wichtige Verbesserungen sind neben dem Multi-Touch Support für PDF’s auch ein besseres System, mit dem die Dateien geordnet und abgespeichert werden. Gerade bei vielen Dokumenten ist das sicherlich sinnvoll. Um die auf dem Smartphone bearbeiteten Dokumente auch mit dem Home-PC oder Laptop synchronisieren zu können, wurde eine „Windows-Erweiterung“ angekündigt, die das gewährleisten soll.

Zur Zeit gibt es zwei Versionen von Document To Go im Market: Die kostenlose erlaubt nur das Einsehen in Dokumente, die kostenpflichtige Alternative lässt jedoch zu, die Dateien zu verändern. Gerade wenn man noch kurz einen kleinen Fehler ausmärzen oder unterwegs am Excel Projekt weiterarbeiten will, ist das bestimmt von Vorteil. Diese Version kostet, je nach laufendem Angebot, $14.99-$29.99. Auch für den Höchstpreis von knapp $30 ist dieses grandiose App jeden einzelnen Dollar wert. Vielleicht könnnen wir uns ja schon heute, zu Beginn der Google I/O in den USA, über eine Vorstellung oder über weitere Infos freuen!

An alle Android-User: Benutzt ihr Documents To Go, um Dokumente zu bearbeiten?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung