Google Drive für iOS in neuer Version

News

Google Drive für iOS ist in einer neuen Version erschienen, die ab sofort im Apple App Store zum Download bereitsteht. Das Update kommt vor allem iPhone-Nutzern zu gute, denn nun ist es endlich möglich, Dokumente und Tabellen auch im Querformat zu bearbeiten. Bei dem doch etwas schmalen Bildschirm des iPhones war das bisher gerade bei umfangreichen Inhalten etwas fummelig. Auch kleinere Fehler sollen behoben worden sein und Google Docs lädt jetzt schneller und auch Änderungen können schneller vorgenommen werden, meint Google. In einem ersten Test läuft die App ohne Probleme, allerdings muss ich ehrlich sagen, dass ich in Sachen Cloudspeicher weiterhin bei Drobox festhänge und Google Drive nur am Desktop ab und an als Office-Ersatz nutze.

Hinweis: Uns erreichen vereinzelt Meldungen, dass ein Login nach dem Update nicht möglich ist. Wir haben das mal eben getestet und waren noch eingeloggt in Google Drive. Das Problem scheint also nur vereinzelt aufzutreten. Solltet ihr jedoch auf die Anwendung angewiesen sein, dann wartet vielleicht lieber auf das nächste Update.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.