Google Drive für iOS in neuer Version

drive iconGoogle Drive für iOS ist in einer neuen Version erschienen, die ab sofort im Apple App Store zum Download bereitsteht. Das Update kommt vor allem iPhone-Nutzern zu gute, denn nun ist es endlich möglich, Dokumente und Tabellen auch im Querformat zu bearbeiten. Bei dem doch etwas schmalen Bildschirm des iPhones war das bisher gerade bei umfangreichen Inhalten etwas fummelig. Auch kleinere Fehler sollen behoben worden sein und Google Docs lädt jetzt schneller und auch Änderungen können schneller vorgenommen werden, meint Google. In einem ersten Test läuft die App ohne Probleme, allerdings muss ich ehrlich sagen, dass ich in Sachen Cloudspeicher weiterhin bei Drobox festhänge und Google Drive nur am Desktop ab und an als Office-Ersatz nutze.

Hinweis: Uns erreichen vereinzelt Meldungen, dass ein Login nach dem Update nicht möglich ist. Wir haben das mal eben getestet und waren noch eingeloggt in Google Drive. Das Problem scheint also nur vereinzelt aufzutreten. Solltet ihr jedoch auf die Anwendung angewiesen sein, dann wartet vielleicht lieber auf das nächste Update.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

PlayStation 5: Patent zeigt wohl Controller in Gaming

US-Ausnahmeregelung: Huawei bekommt drei weitere Monate in Marktgeschehen

Apple Special Event am 2. Dezember in Events

Über Alexa: Amazon Echo und Fire TV Stick schon jetzt zu Black-Friday-Preisen in Schnäppchen

Amazon Echo Flex im Test in Smart Home

Google Pixel 4: Schwache Aktion zum Black Friday in Smartphones

SmokeFire: Weber zeigt smarten Grill in Smart Home

Deezer HiFi startet auf Smartphones in Unterhaltung

Drillisch-Marke bietet 33 Prozent mehr Datenvolumen und MultiCard gratis in Tarife

Honor V30: Die ersten Pressebilder in Smartphones