Google+ und Werbung – Neue Nutzer über Adwords einsammeln

Social

Google hat zum Start von Google+ versprochen, dass das Netzwerk werbefrei bleibt. So weit so gut und daran hat sich nach der aktuellen Sachlage auch nichts geändert, was aber durchaus interessant ist, ist der obige Screenshot. Dieser stammt aus Google Adwords, dem Tool, mit dem jeder Google-Anzeigen schalten kann, die dann über Google Adsense auf Webseiten, in der Google Suche, bei Google Maps und Co eingeblendet werden. In Adwords wird es möglich sein neue Nutzer für seine Google+ Seite (in diesem Beispiel die Seite eines lokalen Geschäfts) zu finden und zwar durch Werbung.

Man sagt als Werber im Grunde also nur, für welche Google+ Seite man neue Nutzer sucht und Google erledigt den Rest. Warum auch nicht, denn Google kennt die Nutzer besser als jeder andere. Sucht ihr in Zukunft also nach einem Tierheim bei Google Maps, könntet ihr per Anzeige das Angebot erhalten, Katzenzubehörshop XYZ bei Google+ einzukreisen. ;) Wann die Funktion für alle Nutzer zur Verfügung steht, scheint derzeit noch unklar.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.