HP Slate Tablet-PC inklusive Desktop-Dock ausprobiert – Eine Alternative für euch?

Tablets

Die Jungs von conecti.ca hatten die Möglichkeit den HP “Slate” Tablet-PC mal etwas genauer anzuschauen und versorgen uns erstmals mit ungeschönten Fotos des Gerätes. Der Slate-PC von HP soll mit Windows-7 laufen, ähnelt von der Größe her einem Netbook und könnte sogar in verschiedenen Ausführungen auf den Markt kommen. Er beherrscht verschiedene Modi, welche speziell auf eine Art der Nutzung abgestimmt sind, so gibt es z.B. einen Video-Mode, E-Book-Mode und PC-Mode.

Slate soll nicht der finale Name für das Tablet sein, das Gerät soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen und zu den Preisen ist leider noch nichts offiziell bekannt.

Auf den Fotos schaut das Gerät recht “normal” aus, hat für mich aber trotzdem seinen Reiz. Wer Windows 7 auf einem Touchscreen-Gerät kennt, wird wissen, dass die Bedienung bei Weitem nicht so schlimm ist wie gedacht, der offene Ansatz des WePads sagt mir allerdings mehr zu. Das Desktop-Dock ist eine gute Sache, Anschlüße für Tastatur, HDMI und Sound sind recht praktisch

Was meint Ihr, ware der HP Slate-PC ein Tablet für euch, oder sogar eine Alternative zum iPad oder WePad?



Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.