Huawei Watch GT 2 Pro im kurzen Test

Huawei Watch Gt 2 Pro Headerfoto Mit Watchface

Heute wurde von Huawei die neue Smartwatch Huawei Watch GT 2 Pro vorgestellt und wir hatten auch schon vorab die Gelegenheit die Uhr zu begrabbeln. Dazu nun in den folgenden Zeilen mehr.

Die Huawei Watch GT 2 Pro basiert wieder auf dem hauseigenen Betriebssystem und nicht etwa auf Wear OS. Trotzdem gibt es auch auf der neuesten Smartwatch im Alltag immer wieder Ruckler beim Wischen über die diversen Screens.

Da hätte Huawei gern ein wenig Hand anlegen können, denn diese Mini-Ruckler sind mir schon bei den ersten Uhren ohne Wear OS vor Jahren (?) aufgefallen.

Huawei Watch Gt 2 Pro Aod Watchface

Zu den restlichen Spezifikationen gehört ein 1,39 Zoll großes OLED-Display (454 x 454 Pixel), welches auf dieser Uhr einfach atemberaubend aussieht. Die Einfassung des Displays und der Rahmen um das runde Display herum mit den Stunden-Elementen macht wirklich was her! Dazu die Größe der Uhr nebst grundsätzlich fast schon dünnem Gehäuse. Tolle Arbeit.

Auf dem obigen Foto sieht man übrigens eines der Allways-On-Watchfaces. Leider gibt es hier nur ein paar fertige Watchfaces, welche unter Umständen überhaupt nicht zum eigentlich eingestellten Watchface (siehe Headerfoto) passen.

Der Kirin A1 fungiert als Prozessor und bekam 32 MB RAM und 4 GB Speicher zur Seite gestellt. Zur Akkulaufzeit komme ich etwas weiter unten im Artikel.

Huawei Watch Gt 2 Pro Specs

Am Gerät selbst finden wir zwei Druckknöpfe an der rechten Seite. Die Buttons sind leicht geriffelt und somit leicht zu ertasten und zu drücken. Die Sensoren auf der Unterseite stehen ein wenig ab, aber absolut im Rahmen. Generell wirkt die Unterseite durch das polierte Material sehr schick.

Huawei Watch Gt 2 Pro Schnellverschluss Armband

Auf dem Foto ebenfalls sehr gut zu sehen sind die Schnellverschlüsse am Armband. Mit nur einem kleinen Klick können die handelsüblichen 22 mm Armbänder gewechselt werden.

Auf der Uhr selbst finden wir immer wieder den Huawei-Schriftzug. Fast schon, wie es bei Diesel oder anderen Herstellern der Fall ist. Letztere übertreiben aber hier gern noch ein wenig mehr. :)

Mir gefällt der Farbunterschied zwischen dem schwarzen Silikonarmband und dem eher titanfarbenen Gehäuse der Uhr selbst. So wirkt die Uhr noch ein wenig eleganter am Armgelenk.

Huawei Watch Gt 2 Pro Lieferumfang

Im Lieferumfang finden wir die Uhr selbst, ein USB Typ-A-zu-C-Kabel, den kleinen Ladedock ohne irgendwelche Ladepins und ein wenig Papierwerk.

Ich nutzte bis zu diesem Test die Mobvoi TicWatch Pro 4G LTE (was für ein langer Name!) als Daily Driver. Beide mussten also zwangsläufig kurz auf ein Foto gezogen werden. Die 4G ist im Vergleich zur normalen TicWatch Pro schon deutlich “filigraner” gehalten. Aber selbst diese Version wirkt neben der Huawei GT 2 Pro wie ein großer, fast schon unförmiger Klopper, oder?

Huawei Watch Gt 2 Pro Vergleich Mit Mobvoi Ticwatch Pro 4g Lte

Klar hinkt der Vergleich, weil die Mobvoi Watch Dinge wie LTE, Google Pay und dergleichen besitzt. Die Technik muss ja auch irgendwo untergebracht werden, aber trotzdem gefällt mir die Huawei Watch GT 2 Pro optisch besser.

Installation und erste Inbetriebnahme

Hier ist vieles ähnlich, wie bei den Wear OS-Uhren. Statt der Wear OS-App benötigen wir die Health-App von Huawei auf dem Androiden.

Huawei Health
Preis: Kostenlos

Einmal installiert, kann dort unter „Gerät“ die neue Smartwatch hinzugefügt werden. Dann müssen noch die Berechtigungen erteilt werden, damit die Benachrichtigungen auch auf der Uhr ankommen und dargestellt werden können.

Nach dieser Klick-Orgie kommt dann auf meiner Uhr noch der Hinweis, dass eine neuere Firmware vorhanden ist und heruntergeladen werden kann. Das ging in der Tat ratzfatz und ich hatte mich schon gewundert wie schnell das klappte.

Ein paar Minuten später (ich dachte das Update wäre längst aufgespielt) wollte ich dann mit den Watchfaces auf der Huawei Watch GT 2 Pro spielen und bekam dezent den Hinweis, dass wohl gerade noch ein Update installiert werden sollte. :)

Das, was vorhin also schnell ging, war lediglich das Herunterladen der Firmware auf das Handy und die Übertragung zur Uhr. Das eigentliche Update kam dann erst danach und das dauerte ein paar Minuten.

Huawei Watch Gt 2 Pro Firmware Update Watch

Nun ging es aber auch schon los. In der Huawei Health-App bekommt man angezeigt wie man schläft, wie viele Schritte man getätigt hat. Alles super schön grafisch aufgearbeitet und man sieht auch direkt, dass ich wegen Zahnschmerzen gerade eher Semi-guten Schlaf hatte.

Oben im Bereich der ersten Inbetriebnahme hatte ich auch die Einrichtung der Benachrichtigungen erwähnt. Die Uhr ist ja nicht nur ein simpler Fitness-Tracker und beherrscht deshalb auch Notifikationen. Allerdings leider eher so lala.

Huawei Watch Gt 2 Pro Notifications

Dieses Bild zeigt beispielsweise zwei WhatsApp-Benachrichtigungen an. Dazu enthalten diese unfairer Weise auch lediglich Emojis mit denen auf meinen Status in WhatsApp reagiert wurde.

Wie man sehr schön sieht, sieht man im Grunde nichts! Ich erkenne, dass zwei Benachrichtigungen von Daniel und Mel eingegangen sind. Weder von welcher App noch mit welchem Inhalt. Da darf gern noch dran gearbeitet werden.

Auch das direkte Beantworten einer Benachrichtigung funktioniert über die Uhr leider nicht.

Der Akku der Smartwatch ist anscheinend überragend. Ich bekam die Uhr mit 67 Prozent Akku und habe sie extra nicht geladen. Anschließend über 3 Tage inklusive Nacht mit aktivem Sleep-Tracking getragen.

Mein aktueller Akkustand sind 32 Prozent. Dabei habe ich das Always-On-Display aktiviert und auch das dürfte noch einmal am Akku gezogen haben. Wer möchte, kann also noch weniger Akku verbrauchen, wenn das Display deaktiviert wird.

Verglichen mit Wear OS ist das ein Traum! Bei der TicWatch Pro 4G LTE muss ich Abends auf Flugmodus schalten und die Uhr ablegen, um damit noch einen zweiten Tag zu überstehen. So wie es bei der Huawei Watch GT 2 Pro aussieht, dürfte die locker eine Woche inkl. Always-On-Display aushalten.

Allerdings muss ich sagen, dass ich TicWatch auch LTE verbaut hat und Google Pay und dergleichen. Diese Dinge dürften zumindest ein klein wenig für einen höheren Akkuverbrauch sorgen.

Geladen wird die Uhr über das beigelegte Dock ohne irgendwelche störenden Pins mit wireless charging (QI). Das bedeutet, dass ihr mit dem entsprechenden Smartphone sogar via reverse wireless charging.

Das eben erwähnte Always-On-Display ist auf der Huawei Watch GT 2 Pro auch ein bisschen minimalistisch gehalten. Dazu kann es nicht an das hauptsächlich genutzte Watchface angepasst werden. Bei Wear OS kann ich das Watchface inkl. der Ansicht für das Always-On-Display selbst erstellen. Hier auf der Huawei Watch GT 2 Pro gibt es lediglich sechs vorhandene Watchfaces zur Auswahl.

Huawei Watch GT 2 Pro: Und sonst noch?

  • Es gibt keine Apps und keinen App Store
  • Auf der Uhr gibt es Apps und Anzeigen für verschiedene Workouts, Herzfrequenz, SpO2, Ruhezustand, Stress, Atemübungen, Anrufliste, Kontakt, Musik, Luftdruck, Kompass, Benachrichtigungen, Wetter, Kompass, Stoppuhr, Timer, Wecker, Taschenlampe und Telefon suchen
  • Watchfaces können aus dem Netz geladen und installiert werden
  • Es gibt kein Google Pay oder einen vergleichbaren Service von Huawei
  • Der Prozessor dürfte ein wenig stärker sein, damit es nicht beim Scrollen durch die Menüs ruckelt
  • Die untere Taste an der Uhr ist mit fast allen Apps/Funktionen auf der Uhr belegbar

Huawei Watch GT 2 Pro: Vorläufiges Fazit

Mir gefällt die Huawei Watch GT 2 Pro optisch wirklich sehr! Lediglich von den Features her erinnert sie mich eher an ein Fitness-Armband und keine richtige Smartwatch. Es fehlen mir verglichen mit Wear OS einfach ein paar Apps, die ich fast täglich nutze. Ob es nun die Bezahlfunktion oder die App Stocard (für Payback etc.) ist, oder auch ganz banale Dinge, wie die Info der Deutschen Bahn über mein heutiges Reiseticket.

Die Sport-Features, das Schlaftracking und der überragende Akku stehen auf der anderen Seite der Medaille und wiegen einige dieser Mankos wieder auf! Am Ende muss es also jeder selbst entscheiden, wofür er gern die Uhr nutzen möchte.

Der Preis liegt bei (saftigen?) 299 Euro in Deutschland und Marktstart ist am 2. Oktober. Wer möchte, der kann sich die Huawei Watch GT 2 Pro ab morgen im Online Shop von Huawei vorbestellen, dann gibt es auch eine Waage mit dazu.

Wertung des Autors

Michael Meidl bewertet Huawei Watch GT 2 Pro mit 4.0 von 5 Punkten.

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).