Huawei Y5p: Einsteiger-Smartphone für 109 Euro vorgestellt

Huawei Y5p

Neben einigen neuen Mittelklasse-Smartphones bringt Huawei auch neue Einsteiger-Modelle in Deutschland an den Start. Besonders günstig ist dabei das Huawei Y5p, welches schon für 109 Euro angeboten wird.

Da die meisten Smartphones heutzutage mit Notches und Displayformaten jenseits der 18:9 daherkommen, wirkt das Huawei Y5p auf den ersten Blick nicht sonderlich modern. Sein IPS-Display misst kompakte 5,45 Zoll in der Diagonalen, löst mit 1.440 x 720 Pixeln auf und besitzt am oberen Ende einen deutlich sichtbaren Rand bis zum Gehäuserahmen.

Als Prozessor kommt im Huawei Y5p ein MediaTek Helio P22 Octa-Core gemeinsam mit 2 GB Arbeitsspeicher zum Einsatz. Zu dieser recht langsamen Kombination gesellen sich 32 GB an internem Speicher dazu, deren Erweiterung per microSD-Karte gelingt.

Die Hauptkamera des Huawei Y5p sieht zwar modern aus, basiert letztlich aber nur auf einem einzelnen 8-Megapixel-Hauptsensor – die zweite Linse ist lediglich angetäuscht. Auf der Front ist des Weiteren eine 5-Megapixel-Kamera verbaut und der Akku besitzt eine Kapazität von 3.020 mAh.

Android 10 ohne Google-Dienste

Zu guter Letzt ist als Betriebssystem Android 10 vorinstalliert. Wie bei den meisten aktuellen Huawei-Geräten müssen Käufer allerdings auch hier auf die Google-Dienste verzichten.

Das Huawei Y5p bietet zum Preis von 109 Euro somit lediglich eine einfache Standardausstattung. Interessant ist es für einige womöglich aufgrund seiner kompakten Größe – das Fehlen der Google-Dienste würde mich persönlich jedoch von einer Empfehlung abhalten. Ab sofort kann das Einsteiger-Smartphone vorbestellt werden, die Auslieferung soll ab dem 27. Mai erfolgen.

mit Affiliate-Links [?]Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.