Inbrics M1 Android-Slider überzeugt mit technischer Ausstattung

Hardware

In letzter Zeit konnten die Android-Geräte aus dem asiatischen Raum kaum überzeugen. Durchschnittliche Technik und ein Android von der Stange, reichen hierzulande, spätestens seit dem Motorola Milestone, nicht mehr als Kaufargument aus.

Jetzt hat der koreanische VoIP-Spezialist Inbrics erstmals ein Android-MID gezeigt, welches auch für den europäischen Markt interessant sein könnte. Das Gerät besitzt einen 3,7-Zoll-AMOLED-Touchscreen (WVGA), GPS, Kompass, W-Lan, 16GB internen Speicher und eine QWERTZ-Tastatur. Rechenpower kommt von einem ARM Cortex A8 Prozessor mit 800MHz. Derzeit läuft das M1 noch mit Android 1.5, soll aber im März 2010 mit Android 2.0 auf den Markt kommen.

Klingt ganz gut und das Video zum Gerät sieht auch nicht schlecht aus.

via


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.