LG Tab-Book: 11,6 Zoll Hybrid-Tablet mit Core i5 und Android vorgestellt

alt

LG_Tab-Book

Mit dem Tab-Book (11TA740 GA50K) stellte der koreanische Konzern LG ein interessantes Android-Tablet vor, welches überraschenderweise von einem Intel Core i5 Prozessor angetrieben wird.

Beim LG Tab-Book handelt es sich um ein Windows-Tablet des Unternehmens, welches nun auch in einer Android-Version angeboten werden soll. Beim Display setzt man daher auf einen relativ großen 11,6-Zoll Touchscreen mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln. Als Prozessor kommt wie zuvor erwähnt ein Intel Core i5-4200U der aktuellen Haswell-Generation zum Einsatz.

Dieser besitzt dank der integrierten HD4400 GPU genügend Power, um das vorinstallierte Android 4.2.2 Jelly Bean anzutreiben. Der Arbeitsspeicher ist mit seiner Größe von 4 GB auf jeden Fall ausreichend dimensioniert. Für eigene Daten ist eine 128 GB SSD verbaut, wobei der Speicherplatz bei Bedarf per microSD-Karte erweitert werden kann.

LG_Tab-Book_2

An Anschlüssen besitzt das LG Tab-Book zwei USB 3.0 Ports, einen microUSB-Port, einen HDMI-Ausgang und einen Ethernet-Anschluss. Desweiteren können kabellose Verbindungen via Bluetooth 4.0 und Wlan b/g/n/ac hergestellt werden.

Dank dem bekannten Slider-Mechanismus verbirgt das Tablet im normalen Zustand eine Tastatur unter sich, welche das produktive Arbeiten ermöglichen soll. Zwar ist das Gerät mit 1,05 Kilogramm nicht gerade leicht, eine Zielgruppe dürfte es hierfür wahrscheinlich aber schon geben.

Angeboten werden soll das LG Tab-Book vorerst nur im Heimatland Südkorea. Dort schlägt es mit umgerechnet rund 800 Euro zu Buche. Was haltet ihr von dem Konzept? Könntet ihr euch das Gerät in eurem Alltag vorstellen?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung