LTE-Netz in Europa: Deutschland weit abgeschlagen

Ein Vergleich der durchschnittlichen LTE-Geschwindigkeit in Europa zeigt, dass Deutschland dabei nicht so gut (ganz freundlich ausgedrückt) weg kommt.

Deutschland ist nicht unbedingt dafür bekannt ein Vorreiter beim Internetausbau zu sein. Egal, ob es um Dinge wie Glasfaser oder LTE geht. 5G steht schon vor der Tür und LTE ist nun seit einigen Jahren zum Standard geworden. Doch wie stehen wir im Vergleich mit anderen Ländern in Europa da? Freundlich ausgedrückt: Schlecht.

Platz 32 bei der durchschnittlichen 4G-Downloadgeschwindigkeit (mit mageren 22,7 MBit/s) und bei der Verfügbarkeit in Prozent sieht es auch mies aus: 65,7 Prozent.

Ein Blick auf die aktuelle Grafik von Statista zeigt, dass wir nicht nur ein bisschen hinter den anderen Ländern sind, wenn es um das Thema Internet geht, dann sind wir tatsächlich ein so genanntes „Neuland“ (siehe: 2013). Kann man nur hoffen, dass wir bei 5G einen besseren Start hinbekommen, aber irgendwie bin ich bei diesem Thema nicht wirklich optimistisch. Doch die Hoffnung stirbt zuletzt.

Lte Europa Netz

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.