MacBook Pro: Apple mistet das Non-Retina-Modell aus

Apple hat damit begonnen das alte MacBook Pro ohne Retina-Display aus den eigenen Stores nach und zu entfernen und wird dieses nicht mehr verkaufen.

Seit knapp einer Woche hat Apple damit begonnen das MacBook Pro ohne Retina-Display aus den lokalen Apple Stores zu entfernen und bei TNW hat man mal etwas nachgeforscht und bestätigt bekommen, dass der Verkauf eingestellt wird.

Solltet ihr also noch eines der alten MacBook Pro-Modelle mit 13 Zoll großem Display und ohne Retina-Auflösung haben wollen, dann ist jetzt der Zeitpunkt, um sich auf die Suche zu begeben und zuzuschlagen. Wir raten davon ab.

Wir raten allerdings auch vom Kauf des MacBook Pro 13 Zoll mit Retina-Display ab, da hier ein neues Modell ansteht, welches im Herbst vorgestellt werden könnte.

Die Nachfrage nach dem alten MacBook Pro scheint jedoch unerwartet hoch in den Apple Stores gewesen zu sein. Vermutlich der Grund, warum man das Modell nicht schon längst aus dem Sortiment geworfen hat. Der Schritt war also überfällig und es wird so langsam Zeit für eine neue Generation an MacBooks (Pro und Air).

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Pixel 4 und mehr: Event im Oktober bestätigt in Events

Android TV: Stadia, mehr Werbung und „Hero Device“ in Unterhaltung

FRITZ!Box 3390 erhält FRITZ!OS 6.55 in Firmware & OS

Vivo NEX 3 offiziell vorgestellt in Smartphones

Xiaomi Mi 9 Lite für Europa vorgestellt in Smartphones

BMW i3: Kein Nachfolger geplant in Mobilität

Sony PlayStation 5 Pro soll kommen in Gaming

Telekom: iPhone-App mit Geheimhaltungsstufe erhält Freigabe in Software

OnePlus 7T Serie: Event offiziell bestätigt in Events

LG feiert seltsames Tablet-Comeback in Tablets