MacPass: Passwortverwaltung KeePass unter OS X nutzen

macpass 2

Ich nutze für meine Passwortverwaltung immer noch KeePass und das sehr zufrieden. Kostenfrei und solide empfinde ich hier die Lösungen für Android, iOS und Windows. Unter Mac OS schaute es aber anders aus, denn für die von mir genutzt Datenbank v2 musste man auf kostenpflichtige Apps wie KyPass oder die KeePassX 2.0 Alpha 6 zurückgreifen, die nun auch schon knapp ein Jahr alt und optisch nicht gerade der Knaller ist. Auf der Suche nach einer Alternative bin ich über MacPass gestolpert.

Eine moderne, aufgeräumte Lösung, um KeePass unter OS X zu nutzen. Die Entwicklung lässt sich über github verfolgen. Das Programm ist kostenfrei und läuft in Version 0.5.1 bei mir in Zusammenspiel mit einer v2-Datenbank, die in meiner Dropbox liegt, astrein.

macpass

Unter iOS setze ich (noch) auf MiniKeePass. Ziemlich simpel gehalten, aber erfüllt seinen Zweck.

MiniKeePass
Preis: Kostenlos

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Nintendo Switch Lite im Test in Testberichte

Huawei Watch GT 2 angekündigt in Wearables

Huawei Mate 30 (Pro) offiziell vorgestellt in Smartphones

Kuleana: Werde per App zum Nachhaltigkeits-Superheld in Gaming

Ortur 4 V1 3D-Drucker ausprobiert in Testberichte

Netflix: Das sind die Oktober-Neuheiten 2019 in Unterhaltung

Xiaomi Black Shark erhält Update auf Android 9.0 Pie in Hardware

VW OS: Volkswagen setzt auf Android in Mobilität

Facebook Portal, Portal Mini und Portal TV offiziell vorgestellt in Smart Home

Tesla Model 3: Bestseller in den Niederlanden in Mobilität