Motorola Bravo, Flipout und Flipside – Neue Android-Smartphones für den US-Markt [Update]

In den USA und auch vereinzelt hier in Deutschland ist es üblich, dass die Mobilfunkbetreiber Geräte von Smartphone-Herstellern vorstellen. So wurden nun drei unterschiedliche Motorola-Smartphones von AT&T für den UIS-Markt angekündigt. Sie nennen sich Bravo, Flipout und Flipside. Das Flipout ist zwar keine Neuigkeit, aber das Bravo und das Flipside schon. Letzteres ist im Gegensatz zum Bravo eher im Mitteklasse-Bereich zu sehen.

Fangen wir mal mit dem Bravo an. Es wird über einen 3.7 Zoll großen WVGA-Touchscreen bedient, der kapazitiv und damit gut zu bedienen ist. Angetrieben wird das Teil von einem 800 MHz starken Prozessor. Er gehört zwar nicht zu den schnellsten, sollte aber für viele Apps genügend Power bieten. Weitere Leistungsmerkmale sind WiFi, 3G sowie DLNA-Support und eine 3 Megapixel Kamera.

Etwas kleiner wie das Bravo ist das Flipside. Es wird über einen 3.1 Zoll großen, kapazitiven Touchscreen bedient und bietet wie der Name „Flipside“ schon sagt eine vollwertige QWERTZ-Tastatur zum Aussliden. Neben den Android typischen Tasten (Home, Zurück, Suchen und Menü) befindet sich auch ein sehr großes Trackpad unter dem Touchscreen. Ich finde das Teil zwar nicht schön und unpraktisch, aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. Weitere Leistungsmerkmale sind WiFi, 3G und GPS. Mit letzterem wird es auch möglich, sich mithilfe einer App navigieren zu lassen. Anscheinend sind im Lieferumfang auch verschieden farbige Cover enthalten, sodass jeder Geschmack getroffen werden kann.

Das Motorola Bravo und das Flipside ist ab der Weihnachtssaison in den USA für $129.99 und $99.99 erhältlich. Hinzu kommt noch die monatliche Grundgebühr des 2-Jahresvertrags. Ich finde vorallem das Bravo interessant, weil es einen angenehm großen Touchscreen hat. Mir persönlich wäre das Flipside etwas zu klein, und euch?

Update

Geschrieben von René.

Gerade habe ich auch die Pressemitteilung von Motorola zu den Geräten bekommen und in dieser waren nicht nur oben genannte drei Geräte enthalten, sondern auch das Motorola Spice, das Motorola CITRUS und das Motorola DROID PRO, welche ich persönlich deutlich interessanter finde.

Motorola Spice

Motorola CITRUS

Motorola DROID PRO

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Assistant: Android-App mit mehr aktiven Vorschlägen in Dienste

Tchibo mobil: Jubiläums-Tarif mit 7 GB Daten für 14,99 Euro in Tarife

Joyn: Chromecast-Unterstützung ist da in Unterhaltung

Samsung Galaxy One: S- und Note-Branding ab 2020 vereint? in Smartphones

Google Pixel 4: Drittes 5G-Modell? in Smartphones

Xiaomi Mi 9 Pro und Mi Mix 4 kommen im September in Smartphones

Huawei Mate 30: Pressebilder vom ganzen Lineup in Smartphones

3D-Drucker-Roundup No. 51: Darth Inhaler, IFA und der Ortur 4V1 3D-Drucker in Devs & Geeks

Verrückt: Spotify auf dem Xiaomi Roborock Saugroboter in Anleitungen

FIDO: Smarter Türgriff auf Indiegogo in Smart Home