Motorola Nexus 6: Größer und besser

nexus_6_motorola

Nachdem die Gerüchteküche zum nächsten Nexus-Modell von Google weiter brodelt, verdichten sich die Informationen aktuell. Bei Androidpolice will man exklusiv jede Menge Details zu dem Android-Smartphone erfahren haben.

Demnach soll das Gerät wie vermutet von Motorola gebaut werden und Nexus 6 heißen. Diese Zahl ist nicht zufällig gewählt, denn sie soll nicht nur logischerweise auf 5 folgen, sondern auch für das 5,9 Zoll große Quad-HD-Display (2560 mal 1440 Pixel, 496 PPI) stehen. Das nächste Nexus-Smartphone wird also eine ganze Ecke größer. Auf dem obigen Bild seht ihr, wie es vermutlich ausschauen soll.

Weiterhin an Bord sollen ein 3200+ mAh großer Akku, Dual-Frontlautsprecher und eine 2-Megapixel-Frontkamera sein. Auch soll das Nexus 6 den gleichen Aluminiumrahmen wie das Moto X 2014 aufweisen und ebenso über Motorolas Turbo-Lademodus verfügen.

Auch auf der Softwareseite soll sich noch etwas tun. Das nächste Nexus-Gerät dürfte Android „L“ in seiner finalen Version offiziell auf den Markt bringen. Hier sollen diverse Symbole von Google-Apps und in der Statusleiste überarbeitet worden sein, aber sicher werden wir auch weitere Neuerungen in der neuesten Android-Version sehen, die wir noch nicht aus der ausgedehnten Betaphase kennen.

Unterm Strich dürften wir mit dem Nexus 6 ein Gerät bekommen, welches technisch zur Spitzenklasse gehört, sich von der Größe her aber eventuell nicht für jeden Nutzer eignet. Das dürfte allerdings das kleine Problem sein, denn die Zielgruppe der Nexus-Geräte legt ihren Fokus bei Smartphone erfahrungsgemäß etwas anders, als der Massenmarkt. Nun dürfte noch der Preis interessant werden, denn die bisherigen Nexus-Geräte waren dank Google recht günstig zu haben.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung