Nexus 4: Qualität der Kamera verbessern (Root)

Mit einem neuen Patch, welcher im XDA-Forum erhältlich ist, lässt sich die Kameraqualität des Nexus 4 verbessern. Nach dem Flashen der Datei werden Videos nicht mehr mit 12.000 kbps sondern mit 20.000 kbps aufgenommen. Wer möchte kann in der Datei media_profiles.xml in \System\etc auch noch selbst ein paar Anpassungen vornehmen und auch ein klein wenig die Bildqualität pushen. Ich habe mit den Werten in der Datei mal ein wenig rumgespielt und erhalte nun nicht nur verbesserte Videos, sondern auch Bilder mit knapp 4 MB Größe statt der vorher üblichen knapp 2 MB. Die Aufnahmen dürften also nun bedeutend weniger komprimiert werden.

Ob das nun der berühmt berüchtigte Placebo-Effekt ist, oder die Änderung der Variablen tatsächlich zum Erfolg führt könnt ihr selbst testen. Ihr benötigt einen Root-Zugriff und könnt dann entweder selbst die Datei editieren oder das schon vorhandene ZIP-File via CWM-Recovery flashen.

Generell bitte beachten, dass ihr vor dem Editieren der Datei ein Nandroid-Backup im CWM erstellt!

Solltet ihr die Datei selbst editieren, vergesst bitte nicht anschließend die Datei-Attribute wieder auf 6-4-4 zu stellen, da sonst das Handy in einen Bootloop verfällt. Zu finden sind die nötigen Dateien hier im XDA-Forum:

Beitrag im XDA-Forum

Unter dem folgenden Link in meine Dropbox könnt ihr zwei Fotos vor und nach meinem ändern der Datei vergleichen.

Dropbox mit einem Vergleichsfoto

Geändert habe ich testweise die Werte:

    vorher 95

    vorher 80

    vorher 70

    vorher 20000000

In diesem Zusammenhang eventuell auch interessant ist der Beitrag zur Fotoqualität aller Nexus-SmartphonesHabt ihr es getestet und könnt eine Verbesserung feststellen?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.