Nexus 9: Verbesserte Hardware-Revision ausgeliefert

nexus 9 tasten

Das von HTC gebaute Android-Tablet Nexus 9 musste in den ersten Tests einiges an Kritik einstecken, die größtenteils in Richtung Hardware zielte. Die unausgewogene Hintergrundbeleuchtung des Display wurde oft kritisiert und die Rückseite, welche sich bei manchen Geräten leicht eindrücken lässt, ebenso. Gut möglich, dass HTC hier Probleme mit der Erstserie hatte, denn erste Nutzer, die ein letzte Woche hergestelltes Austauschgerät erhalten haben, berichten von deutlich erkennbaren Unterschieden.

So seien die Tasten an der Seite nicht mehr so flach und ließen sich dadurch deutlich besser drücken und auch das Einleuchten am Display sei sichtbar geringer. Zwar würde die Displaybeleuchtung in bestimmten Winkeln immer noch Grund zur Kritik geben, aber sie sei eben sichtbar besser.

Eine Garantie dafür, dass man bei einer Reklamation eine solche Hardware-Revision erhält gibt es nicht, da hier zwei Kritikpunkte merklich verbessert wurde, ist zumindest nicht davon auszugehen, dass es sich nur um übliche Produktionsschwankungen handelt. Erinnert mich etwas an die „Nippel“ beim Nexus 4 damals.

Quelle reddit via androidpolice Danke Clark!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Xiaomi Mi Watch mit Wear OS ausprobiert in Wearables

FRITZ!Box 7590 und 7490: Neues Labor-Update ist da in Firmware & OS

MediaMarkt und Saturn: Das sind die Bestellfristen zu Weihnachten in Handel

Amazon Prime Video Channels mit ZDF select in Unterhaltung

ja! mobil bekommt eine App in Software

Medion P17605: 17,3-Zoll-Notebook ab sofort online erhältlich in Computer und Co.

So klingt der VW ID.3 in Mobilität

Bargeldlos bei BackWerk: Bericht aus der Praxis in Fintech

Zattoo startet mit FILMTASTIC in Unterhaltung

Netflix: Das sind die Januar-Neuheiten 2020 in Unterhaltung