Nokia 2.2 offiziell vorgestellt

Nokia 22

Kurz nach dem Deutschlandstart des Nokia 3.2 wurde nun das Nokia 2.2 offiziell vorgestellt. Das neue Einsteiger-Smartphone kommt mit Android One daher und soll ab Anfang Juli im deutschen Handel verfügbar sein.

Das neue Nokia 2.2 stellt im Portfolio der finnischen Marke fortan das günstigste Einsteiger-Modell mit Android One dar. Ausgeliefert wird es daher mit reinem Android 9.0 Pie, zudem sind Android-Updates für zwei Jahre und Sicherheits-Updates gar für drei Jahre garantiert. All das soll es nun bereits zum Preis von 129 Euro geben.

Im Hinblick auf die Ausstattung darf man beim Nokia 2.2 dafür natürlich keinen großen Wurf erwarten. Dennoch besitzt das Smartphone ein 5,7 Zoll großes HD+-Display, in dessen Waterdrop-Notch sich eine 5-Megapixel-Frontkamera befindet.

Als Prozessor kommt ein eher schwacher MediaTek Helio A22 Quad-Core zum Einsatz, dem in der hierzulande erscheinenden Variante 2 GB RAM zur Seite stehen. Intern sind zudem 16 GB Speicherplatz verbaut – eine Erweiterung per microSD-Karte ist allerdings möglich.

Nokia 22 1

Google Assistant-Button im Rahmen

Genauso wie die Frontkamera des Nokia 2.2 soll auf die 13-Megapixel-Hauptkamera (f/2.2) von einigen KI-Features profitieren. Beispielsweise werden Google Lens und Face Unlock unterstützt. Direkten Zugriff auf den Google Assistant bietet des Weiteren eine separate Taste im Rahmen des Smartphones.

Abgerundet wird die Ausstattung des Nokia 2.2 zu guter Letzt von einem 3.000 mAh starken Akku, der angesichts der Ausstattung eine gute Laufzeit verspricht. Einstellen muss man sich dafür auf lange Ladezeiten, da hierbei nur eine maximale Leistung von 5 Watt genutzt werden kann.

Individualisierung mit Austausch-Covern

Das Nokia 2.2 wird voraussichtlich Anfang Juli zum Preis von 129 Euro in Deutschland auf den Markt kommen. Um das schwarze Smartphone zu individualisieren, wird es separat passende Austausch-Cover zu kaufen geben. Die Nokia Xpress-on Cover sollen dann in den Farben Pink Sand, Ice Blue und Forest Green erhältlich sein.

Quelle: Pressemitteilung per Mail

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Vodafone Pass: Ab Dezember im EU-Ausland nutzbar in Vodafone

Oppo biegt das Display an allen Seiten in Marktgeschehen

Blink XT2 Sicherheitskamera startet in Deutschland in Smart Home

Telekom: 4.500 neue LTE-Antennen in 3 Monaten in Telekom

Schweiz: Sunrise und Huawei mit 5G Speed-Rekord in Provider

Huawei Mate 30 (Pro): Themes, Wallpaper und Klingeltöne in Software

ING startet mit Apple Pay in Fintech

Freenet Mobile: Aktionstarif mit 6 GB LTE-Datenvolumen gestartet in Tarife

Xbox: Microsoft schickt Cloud-Dienst in die Public Beta in Gaming

Google Pixel 4 und mehr: Was wir heute alles sehen werden in Smartphones