Nokia Navigation auf dem Lumia 800 doch nicht komplett offline nutzbar (Update)

Die kostenlose Navigation inklusive Sprachführung ist das Zugpferd bei der Vermarktung des aktuellen Windows Phones Lumia 800. Die Applikation Nokia Drive ist exklusiv auf den Windows Phones von Nokia installiert. Doch man sollte eins bedenken, auch wenn die Karten und die Sprache nach dem ersten Start runtergeladen und offline gespeichert werden, so wird beim Start der Navigation immer eine Internetverbindung benötigt.

„Nokia Navigation (Drive) benötigt eine Internetverbindung zur Suche und zum Routing.“

Das beutet zwar, dass man im Ausland keine großen Datenmengen runterladen muss, aber sich trotzdem auf Roaming-Gebühren bei einer Navigation gefasst machen sollte. Ist man in Deutschland in einem Funkloch sieht es mit der Navigation ebenfalls schlecht aus. Ich wusste das bis jetzt nicht und dachte die Online-Suche führt nur zu einem schnelleren Ergebnis, notwendig sollte diese eigentlich nicht sein.

Pina von Nokia hat uns in den Kommentaren zu diesem Artikel folgende Stellungnahme gegeben und das Thema etwas ausführlicher erklärt:

Hallo zusammen, Nokia Navigation (Drive) benötigt eine Internetverbindung zur Suche und zum Routing. Die Kartendaten selbst können für offline Nutzung auf das Gerät komplett heruntergeladen werden, was den Bedarf nach mobilen Datentransfer signifikant verringert. Da die Kartendaten komplett heruntergeladen werden, benötigt die „Drive Assistance“ (Reisezeit, Geschwindigkeit und derzeitige Straße) keine Internetverbindung, wohl aber zum initialen Routing oder der POI Suche. Dies ermöglicht es uns dem Nutzer immer die aktuellen Informationen zur Verfügung zu stellen.

Quelle: Google Plus

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.