Nvidia: Die autonome Zukunft der Autos beginnt in vier Jahren

Audi Aicon
Symbolbild: Audi Icon

Nvidia gehört zu den Unternehmen, die autonomes Fahren voran treiben und man ist sich sicher, dass es innerhalb von vier Jahren soweit sein wird.

Die ganze Autobranche spricht aktuell über drei Themen: Elektrisch, autonom und Sharing. Die elektrischen Autos kommen und werden in 2-3 Jahren dann auch zum Standard gehören. Sharing-Dienste gibt es auch und auch hier wird sich definitiv noch einiges tun in den nächsten 2-3 Jahren. Doch was ist mit autonomen Autos?

Das ist ein etwas anderes Thema, denn es wird deutlich schwieriger umzusetzen sein. Und wenn ich von autonom spreche, dann meine ich vollkommen autonom und keinen Abstandsregler im Stau. Bei Nvidia ist man sich sicher, dass es in vier Jahren soweit sein wird. Doch man muss aufpassen: Natürlich ist man als einer der größten Chiphersteller für die autonome Zukunft etwas zuversichtlicher.

Autonom: Technologischer vs politischer Fortschritt

Ich war vor ein paar Jahren mit einem großen Autohersteller auf der CES in Las Vegas und dort habe ich beim Abendessen recht lange und ausführlich mit einem deutschen Ingenieur gesprochen. Der meinte damals, dass es aus technischer Sicht durchaus schon im Jahr 2020 soweit sein könnte. Das würde zur Aussage von Nvidia passen. Doch es gibt noch eine andere Seite bei dieser Aussage.

Wie sieht es mit dem „echten Leben“ aus? Die Umsetzung von einer autonomen Zukunft wird eine der größten Aufgaben der Politik werden und hier wurde seine Aussage dann sehr schnell kritischer. In Deutschland werden wir sowas vor 2030 sicher nicht sehen, wenn es so wie jetzt weiter geht (es ist 2-3 Jahre her), da waren wir uns dann beide einig. Ich denke das scheint auch realistisch zu sein.

Ein Jahrzehnt von nun an ist schon ein kurzer Zeitraum für a) eine ausgereifte Technologie, b) den Ausbau der Infrastruktur und c) die passende Politik, die sich nun langsam mit den möglichen Gesetzen für diese Zukunft beschäftigen muss.

via TNW

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.