Onyx zeigt Android-Smartphone mit E Ink-Display (Video)

Sicherlich nichts für die Massen, aber interessant ist es allemal: Der Hersteller Onyx International zeigt in einem Video ein Android-Smartphone mit einem E Ink-Display. Diese Displays kennt man von allen handelsüblichen eReadern, z.B. dem Amazon Kindle, oder den Nook-Readern von Barnes & Noble. Diese Displays sind Schwarz-Weiß-Displays, die im Prinzip eine elektronische Form von Papier sein sollen. Sie verbrauchen nur wenig Energie, da diese nur bei Veränderungen des Bildes benötigt wird. Darüber hinaus ist es auch im direkten Sonnenlicht perfekt lesbar, wie man im Video sieht.

Das Smartphone selbst läuft mit Android und einer angepassten Oberfläche, bietet WiFi und UMTS Wie gesagt, das Ganze ist sehr speziell und wohl auch nichts für den Massenmarkt. Ein Schwarz-Weiß-Display werden wohl die wenigsten für ihr Smartphone haben wollen. Als ultraportablen eReader allerdings könnte ich mir sowas durchaus vorstellen. Man hat dann zwar nicht mehr das buchähnliche Format, allerdings eben die Portabilität.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

FRITZ!Box 6590 Cable und 6430 Cable erhalten FRITZ!OS 7.12 in Firmware & OS

Fortnite Kapitel 2 ab sofort verfügbar in Gaming

Motorola Moto G8 Plus soll 2019 kommen in Smartphones

Google Pixel 4 startet wohl bei 749 Euro in Deutschland in Smartphones

Global MBB Forum: 5G standalone kommt nicht vor 2022 in Provider

bunq startet mit Apple Pay in Österreich in Fintech

Xiaomi will JoyUI bei Black Shark einführen in Firmware & OS

Vodafone CallYa: Ab sofort mehr Datenvolumen in Vodafone

Google Pixel und Nest: Event live verfolgen in Events

Mastercard schließt Masterpass in Deutschland in Fintech