Padcaster Mini: Tabletkamera-Rig soll auch für das iPad mini kommen

Padcaster Mini

Das durchaus populäre Tabletkamera-Rig namens „Padcaster“ soll nun auch für das iPad mini herauskommen. Hierfür hat der Entwickler eine Kickstarter-Kampagne gestartet.

Das Padcaster stellt in erster Linie einen Frame dar, in dem sich das iPad befestigen lässt und an dem sich auch Peripherie, wie Mikrofone etc. montieren lassen. So hat man einen großen Viewfinder zur Verfügung und mit der 1080p-Kamera des iPad Air auch ein recht potentes Aufnahmegerät.

Die Frage vieler Nutzer war dann natürlich, ob es das Padcaster auch für das iPad mini geben würde. Josh Apter, der Entwickler des Padcaster, hat nun auf diese Fragen reagiert und ein Kickstarter-Projekt erstellt. Hier möchte er 15.000 US-Dollar sammeln, um das Ganze finanzieren zu können.

Prinzipiell hört sich das Ganze natürlich interessant an, denn die Kamera des iPad Mini Retina ist die Gleiche, wie beim iPad Air, der Unterschied ist hier eben der kompaktere Formfaktor, welcher vielen zusagen dürfte. Wer sich für das Projekt interessiert, sollte mal auf der Projektseite bei Kickstarter vorbeischauen und evtl. ein paar US-Dollar in das Projekt investieren. Die Preisstufen reichen hier von einem bis zu 2.500 US-Dollar.

Padcaster Mini bei Kickstarter

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.