Payback Pay startet bei REWE, Thalia und TeeGschwendner

Das Bonuspunkte-System Payback startet ab heute mit seiner mobilen Bezahlfunktion Payback Pay bei weiteren Partnern.

Die Payback-Apps für Android und iOS stehen bereits seit letztem Jahr inklusive Payback Pay zum Download bereit. Nachdem man die darin enthaltene Bezahlfunktion bereits zum Start bei ersten Partnern wie z.B. DM oder real,- nutzen konnte, startete diese etwas später auch bei der Tankstellenkette Aral, sowie GALERIA Kaufhof und Alnatura. Nun startet sie bei weiteren Partnern.

Ab heute sind weitere Akzeptanzstellen hinzugekommen und zwar REWE, Thalia sowie TeeGschwendner. Als technische Lösung verwendet REWE sowohl QR-Code als auch NFC, Thalia und TeeGschwendner setzen auf QR.

In der App lässt sich die Bezahlfunktion relativ einfach aktivieren. Das Ganze erfolgt per normaler Lastschrift. Man muss im Einrichtungsprozess also ein Girokonto hinterlegen. Weiterhin muss der Payback-Login aus Sicherheitsgründen auf Mail/Kundennummer und Passwort umgestellt werden.

Nutzer können dann mit der Payback Smartphone-App gleichzeitig mobil Punkte sammeln, Coupons einlösen und auch mobil bezahlen. In der iOS-App kann für den Zugriff auf die Bezahlfunktion statt einer PIN auch Touch-ID genutzt werden.

obs/dm-drogerie markt/PAYBACK

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Sony PlayStation 5: Neuer Controller für Cloud-Gaming? in Gaming

Disney twittert Lineup für Disney+ in Unterhaltung

Apple mit eigenem Studio für TV+ in Unterhaltung

Huawei Mate X kommt, aber nicht zu uns in Smartphones

Apple Arcade mit neuen Spielen in Gaming

VW ID.2 könnte bis 2023 kommen in Mobilität

Joyn bekommt Benutzeraccounts in Unterhaltung

5G: Huawei ist in Deutschland dabei in Marktgeschehen

Xiaomi zeigt erstes Bild vom Redmi K30 in News

HarmonyOS: Huawei will Größe von Apple iOS erreichen in Marktgeschehen