Pebble Time: Neue Firmware bringt Voice-API

Pebble Time Header

Pebble hat der Pebble Time bzw. Time Steel aktuell ein Firmware-Update spendiert. Zu diesem Zweck ist eine neues Android-Update bei Google Play gelandet und auch die iOS-App wurde neulich erst aktualisiert, um heute die neue Firmware v3.6 ausspielen zu können.

Wichtigste Neuerung ist wohl die Unterstützung für die Voice-API. Damit sind die smarten Uhren fit für Apps von Drittanbietern, welche eine Spracheingabe anbieten. Hier bleibt nun abzuwarten, was die Entwickler daraus machen. Per Sprache einen Tweet absetzen oder ähnliches dürfte recht schnell möglich sein. Damit würden dann auch iOS-Nutzer erstmals überhaupt die Spracheingabe nutzen können, denn die blieb bisher Android-Usern vorbehalten.

[tweet 654533713976496129]

Auch wird mit der neuen Firmware die Pebble Time Round unterstützt, einige Pebble-Apps haben nun Symbole im Hauptmenü (z.b. Stoppuhr oder Timer) und es soll Verbesserungen in der Timeline und bei den Benachrichtigungen geben.

Nicht direkt mit dem Firmware-Update zusammenhängend, aber dennoch eine Erwähnung wert ist das Update für TripAdvisor. Die Pebble-App zur Touristikwebsite kann nun in diversen Sprachen, darunter auch deutsch, genutzt werden und bietet unterwegs einen netten Mehrwert, um neue Orte zu entdecken.

Pebble
Preis: Kostenlos
Pebble™
Preis: Kostenlos

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.