Play Store: Update erlaubt Ausblendung bereits installierter Anwendungen in den App-Charts

News

Erste Nutzer erhalten aktuell ein Update für die Play-Store-App, welches ein sinnvolles Feature mit sich bringt.

Und weiter geht es mit den optischen Änderungen im größten App Store für Android-Geräte. Wie AndroidPolice berichtet experimentiert Google bereits seit einigen Monaten mit einem Schalter, um auf einem Gerät installierte Apps nicht mehr in den App-Charts angezeigt zu bekommen. Auf welchem Download-Rang die Anwendungen stehen, bleibt durch prominente Nummerierung weiter ersichtlich.

Müll, Müll, Müll, Müll – der traurige Blick in die App-Charts, nun mit neuem Schalter

Als weitere Neuerung streicht Google die Abstandhalter zwischen verschiedenen App-Karten in bekannter Übersicht, um mehr Anwendungen auf einer Seite unterzubringen. In den letzten Tagen ist das Update scheinbar bei einer großen Anzahl von Nutzern eingetrudelt, ein öffentlicher Release steht aber noch aus.

Hoffentlich tritt die Änderung dann auch für die Kategorie “Bestseller-Apps” und -Games in Kraft, damit den lieblosen Freemium-Spielen gar nicht erst Beachtung geschenkt werden muss.

via smartdroid


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.