Qi-Standard ab 2014 bei Mercedes Benz

nokia_wireless_qi_header

Fragen, die ich so gut wie jedem Produktmanager eines Autoherstellers stelle, wenn ich ihn vor Ort sehe: Wie sieht es mit kabellosem Laden im Auto aus? Wird man in Zukunft auf einen Standard setzen? Falls ja, welcher? Bisher habe ich aber leider nur Standard-Antworten wie „Ist momentan nicht geplant“ oder „Wir schauen uns das an, warten aber noch ab“ bekommen. Doch es gibt auch Hersteller, die sich entschieden haben und bei den Modellen von Mercedes Benz wird ab 2014 kabelloses Laden im Auto möglich sein. Die Daimler AG setzt hier auf den offenen Qi-Standard.

Der Qi-Standard ist wohl am weitesten verbreitet bei den Smartphone-Herstellern und daher auch ein logischer Schritt. Neben Nokia, setzt auch LG oder Google bei seinem Nexus-Lineup auf Qi. Ob Qi in Zukunft ein allgemeiner Standard bei allen Herstellern wird, bleibt abzuwarten, aber solche Entwicklungen sind auf jeden Fall schon mal ein Schritt in die richtige Richtung. Für Autohersteller ist so ein Schritt aber auch ein Risiko, denn sollte sich der Markt bis 2015 anders weiter entwickeln, steht man mit einem Standard da, den kein aktuelles Smartphone unterstützt.

Doch Mercedes steht nicht alleine da, auch Toyota möchte auf Qi setzen und ab 2014 wird auch Jeep ein Upgrade mit einem Wireless Charging Pad anbieten. Das kostet allerdings richtig Asche und ist nur in der teuersten Ausstattungsvariante enthalten. Wie man die Qi-Plattform in den Autos von Mercedes Benz unterbringen möchte ist noch offen und kann auch komplett in die Hose gehen. Ich bin mal gespannt, ob der Schritt von Mercedes die Konkurrenz jetzt dazu bringt ebenfalls eine Ankündigung zu machen. Ich glaube das Risiko ist vielen Herstellern aber immer noch zu hoch.

via heise

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.