RIM stellt Blackberry Bold 9650 und Pearl 3G vor

Offiziell beginnt die Wireless Enterprise Symposium in Orlando erst morgen. Doch RIM stellte schon heute zwei neue BlackBerry Modelle vor: Das Bold 9650 und das Pearl 3G.

Eigentlich plante das Unternehmen das Bold 9650 schon seit längerer Zeit, doch erst heute wurde es vorgestellt. Mit BlackBerry Tour ausgestattet verfügt das RIM-Smartphone über WLAN und ein Trackpad, um in den einzelnen Menüs zu navigieren. Um unterwegs Schnappschüsse aufnehmen zu können, ist eine 3,2 Megapixel Kamera verbaut. Weiter besitzt es HSDPA sowie 512 MB internen Speicher, der je nach Wunsch auf bis zu 32 GB erweitert werden kann. Im Lieferumfang enthalten ist eine 2 Gigabyte große MicroSD-Karte. Als Provider in den USA soll Sprint fungieren. Ab  dem 23. Mai soll das Bold 9650 für $199.99 mit einem 2 Jahresvertrag erhältlich sein.

Neben diesem BlackBerry stellte das Unternehmen auch noch das Pearl 3G vor. Es ist, wie schon bei der gesamten Pearl-Reihe, eher kompakt gehalten. Für das schnelle Tippen von SMS oder E-Mails unterwegs verfügt das BlackBerry über eine SureTyp-Tastatur. Darüberhinaus bietet es WLAN, Bluetooth sowie GPS. Die Kamera ist mit 3.2 Megapixel gleich gut wie die des Bold 9650.

Von der  Wireless Enterprise Symposium sollten uns vom 27. bis zum 29. April 2010 noch ein paar weitere Neuigkeiten erreichen. Allen voran wird natürlich RIM’s neues BlackBerry OS 6.0 erwartet. Wir bleiben für euch am Ball.

Was haltet ihr von den beiden neuen BlackBerry-Smartphones?


Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.