RollerCoaster Tycoon 2 für iOS und Android ist da

Die Portierung des Klassikers RollerCoaster Tycoon 2 auf Mobilgeräte kann ab sofort für sechs bzw. sieben Euro in den App Stores erworben werden.

Nachdem Atari im Frühjahr eine Portierung des Spiels RollerCoaster Tycoon für mobile Geräte ankündigte, wurde das Spiel nun endlich veröffentlicht. Der Name des Titels lautet „RollerCoaster Tycoon Classic“, so wie es aussieht, hat man sich jedoch einfach die Inhalte aus RCT2 geschnappt und mit angepasster Steuerung 1:1 für Mobilgeräte umgesetzt – genau so wie erhofft.

Im Gegensatz zu „Roller Coaster Tycoon 4 Mobiile “ verzichtet man auf ein nerviges Freemium-Prinzip, sodass sich der Nutzer ganz auf das Spielgeschehen konzentrieren kann. Der Spruch „Achterbahn 2 sieht mir zu extrem aus“ dürfte also ebenso vorkommen wie sämtliche Wege im Park irgendwann mit Kotzflecken übersät sind.

RollerCoaster Tycoon® Classic
Preis: 6,99 €+
RollerCoaster Tycoon® Classic
Preis: 5,99 €+

Der Preis des Spiels liegt bei 6,99 Euro (iOS: 5,99€), die beiden vom Original bekannten Addons „Wacky World“ und „Time Twister“ können als In-App-Kauf erworben werden. Über einen weiteren In-App-Kauf ist es möglich, Welten vom PC zu importieren, das Finanzierungsmodell erscheint also durchaus fair. Weihnachten ist gerettet.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Škoda CITIGOe iV ab 20. September bestellbar in Mobilität

Xiaomi Mi A3 startet in Deutschland in Smartphones

Google Assistant erhält zweite Stimme in Dienste

Amazon Music HD 90 Tage gratis testen in Audio

Huawei Band 4 Pro könnte bald kommen in News

Google Pixel Watch: Projekt wohl eingestellt in Wearables

Facebook plant smarte Brille für 2023 in Wearables

Samsung Galaxy S10 und Note 10: Android 10 Beta kommt bald in Firmware & OS

Huawei Smart TV mit HarmonyOS zeigt sich in News

MediaMarkt startet „Wahnsinns-Schnell-Verkauf“ in Schnäppchen